SchnellauswahlSchnellauswahl
Slow travel: Mal kurz ganz entspannt mit Finnlines nach Finnland

Slow travel: Mal kurz ganz entspannt mit Finnlines nach Finnland

Finnland: 100 (+1)  Jahre. Finnlines: 70 (+1) Jahre Slow travel der besonderen Art: Mit der Fähre von Travemünde nach Helsinki Ein Doppeljubiläum 2017 – wenn das kein weiter »

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Warum sich auf Safari mit der Malaria-Mücke herumschlagen? Malariafrei: Safari in Südafrika ohne Angst vor der Krankheit genießen Kaum aus Südafrika zurück, von Kapstadt und der Garden weiter »

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Stefan Schütter berichtet in seinem Gastbeitrag von seinem Besuch auf der Insel Sansibar / Tansania. Sehnsucht nach Sansibar – dort, wo der Pfeffer wächst Den Abschluss unserer weiter »

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn weiter »

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

REDNECKS RADELN NICHT Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika Reisereportage und Gastbeitrag von Thomas Bauer Auf einmal stand er vor mir. Ich hatte gerade weiter »

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Städtetour mit Helsinki-Card und auf eigene Faust Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Mit der Finnlines* ganz entspannt von Travemünde zum Fährhafen Vuosaari, dann mit Bus und weiter »

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Abenteuer im Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser weiter »

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden Der letzte Teil der weiter »

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll weiter »

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was weiter »

 

Kapitel: Peru

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht

Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden

Der letzte Teil der Reiseberichte aus Peru.

Vorgesehen war ein Besuch im Tiefland. Aber von Cusco aus geht heute und auch an den kommenden Tagen kein Flieger runter nach Iquitos. Also muss ich spontan umplanen. Ein Flieger würde, wenn die Informationen stimmen, die hier und heute sehr schwammig an mich durchsickern, über Lima nach Trujillo im Norden Perus gehen. Nach und nach kommt auch die Abflugzeit bei den schon wartenden Passagieren an, nachdem immer wieder mal verschoben wurde.

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors

Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was bisher geschah: Von Lima aus bin ich die Küste entlang nach Süden gefahren, habe von Arequipa mit dem Zug über die höchsten Gebirgspässe den Titicacasee erreicht und nun fahre ich mit einem weiteren Zug über die Hochebene des Altiplano nach Cuzco, dem Zentrum des riesenhaften Inka-Reichs.

Peru 1984: Von Lima bis zum Titicacasee. Eine Rucksackreise

Scharrbilder - Geoglyphen in Nazca, Peru

Vintage: Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors

Teil 1: Von Lima bis zum Titicacasee

München-Lima: Mit dem Bummel-Flieger von der bairischen in die peruanische Haupstadt

Von meiner damaligen Heimstatt, dem bairischen München, fliege ich mit der Lufthansa nach Frankfurt, wo die kolumbianische Avianca schon wartet. Wie weiland die schwäbsche Eisenbahne landet der Flieger in (fast) jeder Großstadt, wo ihm Landeerlaubnis erteilt wird.

Peru 1984: Maximale Entschleunigung auf der Insel Taquile im Titicacasee

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors

Teil 2: Auf nach Taquile, der Insel der strickenden Männer

Begleitest Du mich auf eine Zeitreise?

Als es noch das „South American Handbook“ im Rucksack gab, reichlich zerfleddert durch den oftmaligen Gebrauch, statt einer Navi-App auf dem Smartphone und dem Reiseführer auf dem Tablet oder Kindle?

Wir beginnen nicht am Anfang der Reise. Lieber bei einem Highlight, der Insel Taquile, zwar nicht mitten, doch vom Titicacasee umgeben, wie es sich von einer Insel gehört. Wenn ich „Titicacasee“ schon höre, da vermeine ich die große Höhe der Gegend zu spüren, den Luftmangel, das stahlblaue Firmament, die Stille und die starken Schatten, die alle Gegenstände und Personen werfen.

Peru: Cajamarca, ein Schauplatz der Inka-Geschichte

Paul vom ReiseBlog  adventureluap.de berichtet in diesem Gastbeitrag aus Peru:

Cajamarca ist ein geruhsames Städtchen in Nordperu und ideal für Backpacker. Die 100.000-Einwohner Stadt ist auch als Residenz des letzten Inka-Königs Atahualpa bekannt und zählt mit zu den geschichtsträchtigsten Orten von Peru. Sehenswert sind nicht nur die barocken Kirchen, auch die Ventanillas de Otuzco, die angelegten Kanäle bei Cumbemayo und die Inka-Bäder (Baños del Inca) lohnen einen Besuch.

Das koloniale Städtchen Chachpoyas ist nur eine Tagesreise von Cajamarca entfernt, hier kann das größte Bauwerk von Südamerika besichtigt werden – die Festung Kuélap, das Machu Picchu von Nordperu.

Peru: Mit der Andenbahn von Lima nach Huancayo

Eines meiner eindrucksvollsten Erlebnisse in Peru war die Fahrt mit dem Ferrocarril Andino von Lima bis nach Huancayo. Die Bahnfahrt erfolgt über einen Schienenweg von 346 km Länge über die Westkordillere bis ins Andenhochland von Peru.

Die Fahrt zog sich über 12 h hin und die traumhaften, vorbeiziehenden Landschaften waren für mich als Geologe ein Hochgenuss. Ein Gastbeitrag von Paul, der in seinem Blog adventureluap (Blog für Abenteurer und Backpacker) schreibt:

Peru: Machu Picchu – der geheimnisvolle Berg?

Gina und Marcus vom Blog 2 on the go sind auf Weltreise.  Marcus schreibt in seinem Gastbeitrag über Peru:

Selbstverständlich wollen wir von Cusco aus die sagenumwobenen Ruinen des besichtigen. Schließlich ist das eins der großen Highlights unserer Reise.

Zuerst informieren wir uns, wie und zu welchen Konditionen man dorthin kommt. Unser Hostal organisiert flugs über die Schwester des Besitzers für den nächsten Morgen eine Informationsveranstaltung für uns zwei. Am Ende dieser raucht mein Kopf. Mariana, die Vermittlerin hat uns die etwas teurere, aber bequemere Tour verkauft.