SchnellauswahlSchnellauswahl
Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Warum sich auf Safari mit der Malaria-Mücke herumschlagen? Malariafrei: Safari in Südafrika ohne Angst vor der Krankheit genießen Kaum aus Südafrika zurück, von Kapstadt und der Garden weiter »

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Stefan Schütter berichtet in seinem Gastbeitrag von seinem Besuch auf der Insel Sansibar / Tansania. Sehnsucht nach Sansibar – dort, wo der Pfeffer wächst Den Abschluss unserer weiter »

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn weiter »

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

REDNECKS RADELN NICHT Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika Reisereportage und Gastbeitrag von Thomas Bauer Auf einmal stand er vor mir. Ich hatte gerade weiter »

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Städtetour mit Helsinki-Card und auf eigene Faust Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Mit der Finnlines* ganz entspannt von Travemünde zum Fährhafen Vuosaari, dann mit Bus und weiter »

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Abenteuer im Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser weiter »

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden Der letzte Teil der weiter »

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll weiter »

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was weiter »

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Ladakh, das zerbrochene Mondland im Himalaya „Little Tibet“: Gompas (Klöster) und Paläste in der Umgebung von Leh Wieder ein Beitrag aus der Rubrik „Vintage“ (Erklärung am Ende weiter »

 

Kapitel: Rumänien

Rumänien: Von den Karpaten durch die Walachei ins Donaudelta

Bootsfahrt im Donaudelta bei Tulcea, Rumänien

Störche, Pferdewagen und einsame Kanäle

Teil 5 und damit letzter Teil unserer Fotosammlung über eine Rundreise mit dem Bus in Rumänien. Stattgefunden hat die Tour an Ostern (Anfang April) 2012.

Es liegt noch Schnee im Innenhof des Klosters Sinaia, als wir uns auf den Weg ins Donaudelta nach Tulcea machen.

Rumänien: Bei Graf Dracula im Wohnzimmer zu Gast

In diesem Teil 4 der Fotoschau verlassen wir Sighisoara (Schässburg) und erreichen Kronstadt (Brasov).  Wir übernachten hoch oben auf den Karpaten im höchstgelegenen Gebirgsort Rumäniens und besuchen Draculas Burg in Bran.

Auf der Fahrt Richtung Tulcea im Donaudelta machen wir noch einen Stopp beim SCHLOSS PELES, der prunkvollen ehemalige Sommerresidenz des Königs Carol I. sowie im KLOSTER SINAIA.

Eine Fortsetzung unserer Rundreise von und nach Bukarest.

 

Unterwegs in Rumänien. Teil 3: Von Sibiu nach Sighisoara (Schässburg)

Dieser Teil 3 der Fotoschau führt uns von Sibiu über Bazna und die Wehrkirche Bojan nach Sighisoara (Schässburg). Eine Fortsetzung unserer Rundreise von und bis Bukarest.

Die Straßen in Transsilvanien (auch Siebenbürgen genannt) führen meisten mitten durch die Ortschaften. Unzählige Storchennester auf den Häusern der Straßendörfer, Graben neben der Straße und Brunnen in den Gärten. Und ein Gewirr von Kabeln und Leitungen, die die Straßen überziehen.

Rumänien: Wo das Radl lustig springt

Von Bukarest nach Sibiu (Hermannstadt)

Eine Fotoschau: 2012 habe ich, anders als sonst, das Experiment einer Gruppenreise gewagt: Flug nach Bukarest, und von dort aus eine Bus-Rundreise durch  Siebenbürgen, die Karpaten und bis ins Donaudelta. Der  erste Teil der Fotoschau zeigte Bukarest.  Heute geht es weiter mit der Rundfahrt über das Kloster Cozia nach Sibiu (Hermannstadt).

Unterwegs in Rumänien. Teil 1 – Anreise und Bukarest

Eine Fotoschau: 2012 habe ich das Experiment einer Gruppenreise gewagt und bin  mit einer Busladung Gleichgesinnter zum Flughafen München und von dort mit dem Flieger nach Bukarest. Dieser erste Teil der Fotoschau zeigt Bukarest (Bilder vom Hin- und vom Rückweg zusammen genommen). In einem weiteren Teil fahren wir per Reisebus über das Kloster Cozia nach Sibiu (Hermannstadt) und Sighisoara (Schässburg).

Weiter geht die Fahrt dann über Kronstadt (Brasov) und Bran, wo wir das Dracula-Schloss besuchen, dann pausieren beim Kloster Sinaia und machen einen Abstecher zum Donaudelta, bevor wir wieder in Bukarest den Flieger nach Hause besteigen.

Doch zunächst hier im ersten Teil der Anfang der Reise und die Großstadt Bukarest.

Mit Schlauchboot und Kajak im Donaudelta unterwegs [Rumänien]

Stefan Hack auf Kajaktour im Donaudelta

Ein Gastbeitrag vom Aussteiger und Weltenbummler Stefan Hack

 

Das Donaudelta

 

Viele kennen es, es ist eine touristische Attraktion. Bäume mit Luftwurzeln, Sümpfe, Kormorane, Mangrovenwälder und Mücken. Dafür ist es bekannt – das Donaudelta.

Die meisten Touristen die das Donaudelta besichtigen wollen starten vom rumänischen Tulcea aus mit einem Ausflugsboot oder einem privat gemieteten Kutter.