SchnellauswahlSchnellauswahl
Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Warum sich auf Safari mit der Malaria-Mücke herumschlagen? Malariafrei: Safari in Südafrika ohne Angst vor der Krankheit genießen Kaum aus Südafrika zurück, von Kapstadt und der Garden weiter »

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Stefan Schütter berichtet in seinem Gastbeitrag von seinem Besuch auf der Insel Sansibar / Tansania. Sehnsucht nach Sansibar – dort, wo der Pfeffer wächst Den Abschluss unserer weiter »

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn weiter »

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

REDNECKS RADELN NICHT Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika Reisereportage und Gastbeitrag von Thomas Bauer Auf einmal stand er vor mir. Ich hatte gerade weiter »

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Städtetour mit Helsinki-Card und auf eigene Faust Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Mit der Finnlines* ganz entspannt von Travemünde zum Fährhafen Vuosaari, dann mit Bus und weiter »

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Abenteuer im Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser weiter »

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden Der letzte Teil der weiter »

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll weiter »

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was weiter »

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Ladakh, das zerbrochene Mondland im Himalaya „Little Tibet“: Gompas (Klöster) und Paläste in der Umgebung von Leh Wieder ein Beitrag aus der Rubrik „Vintage“ (Erklärung am Ende weiter »

 

Kapitel: China

China: Hongkong – Sightseeing und Köstlichkeiten

Meine Güte, ist das klein, denke ich, als wir unser Zimmer im Comfort Guest House beziehen. Aber es verfügt aber über allen Komfort, den man so braucht: ein relativ enges und zu kurzes Doppelbett, ein WC, das gleichzeitig auch die Dusche ist, eine Klimaanlage, die wir nicht benutzen, einen Safe, den wir nicht öffnen können und man glaubt es kaum, ein Fenster. Durch dieses kann man sogar ein bisschen Himmel entdecken, wenn man sich ganz nah ans Gitter drückt.

Pam & Angi vom Blog „pamgi on tour“ berichten in ihrem Gastbeitrag direkt von unterwegs.

Xi’an – Terrakotta Armee & Erdnuss Nudeln

Die erste längere chinesische Zugfahrt stand uns bevor. Acht Stunden im Schlafwagen nach Xi’an. Der Aufbau des Abteils ähnelte dem in Indien, aber auf der rechten Seite gab es keine zusätzlichen Betten mehr, sondern es gab Platz für das Gepäck. Frisches Bettzeug lag auch bereit und so kuschelten wir uns in unsere Betten und machten es uns gemütlich. Die Zeit verging wie im Flug, es war ruhig im Zug, keiner lärmte oder ging einer der sonst in China so beliebten Tätigkeiten nach.

Ein Gastbeitrag von Annika & Benjamin, die uns mit dem ReiseBlog daysandnightsworldwide und dem Zitat „Reisen ist tödlich für Vorurteile. – Mark Twain (1835 – 1910)“ in ferne Länder entführen.

Wir kamen um 1 Uhr nachts in Xi’an an. Nach der erholsamen Zugfahrt hatten wir noch genug Energie, die Taxifahrer am Bahnhof links liegen zu lassen und uns ein Taxi mit Taximeter zu suchen. In unserem Hostel Han Tang House wurden wir auf Englisch nett begrüßt und bekamen gleich, um fast 2 Uhr in der Nacht, einen Stadtplan und alle Sehenswürdigkeiten erklärt. In der Bar war noch was los und so gab es noch ein Tequila Sunrise und ein Heineken auf das schöne Leben.