SchnellauswahlSchnellauswahl
Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Warum sich auf Safari mit der Malaria-Mücke herumschlagen? Malariafrei: Safari in Südafrika ohne Angst vor der Krankheit genießen Kaum aus Südafrika zurück, von Kapstadt und der Garden weiter »

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Stefan Schütter berichtet in seinem Gastbeitrag von seinem Besuch auf der Insel Sansibar / Tansania. Sehnsucht nach Sansibar – dort, wo der Pfeffer wächst Den Abschluss unserer weiter »

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn weiter »

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

REDNECKS RADELN NICHT Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika Reisereportage und Gastbeitrag von Thomas Bauer Auf einmal stand er vor mir. Ich hatte gerade weiter »

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Städtetour mit Helsinki-Card und auf eigene Faust Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Mit der Finnlines* ganz entspannt von Travemünde zum Fährhafen Vuosaari, dann mit Bus und weiter »

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Abenteuer im Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser weiter »

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden Der letzte Teil der weiter »

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll weiter »

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was weiter »

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Ladakh, das zerbrochene Mondland im Himalaya „Little Tibet“: Gompas (Klöster) und Paläste in der Umgebung von Leh Wieder ein Beitrag aus der Rubrik „Vintage“ (Erklärung am Ende weiter »

 

Ergebnis für das Stichwort: Gastbeitrag

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn zeitlich überhaupt möglich oder sinnvoll ist. Du weißt zwar, dass Du im Bus gezielt von einem Platz zum anderen geführt wirst und nur noch hinterher zu watscheln brauchst. Alles ist durchorganisiert, mach Dir keine Sorgen! Vier Tage – plus Anreise und Rückreisetag – sind aber doch ein bisschen wenig für eine an Sehenswürdigkeiten so hochkonzentrierte Topregion. Ob sich das ohne Megastress ausgeht?

Ein Gastbeitrag von Johannes Weber

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel

Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll von geschichtlichen Überresten ist. Ich bin Ronny und gebe auf meinem Blog auf reisen-wandern.com Tipps zu Reiseregionen, die ich selber besucht habe. Bei meiner Reise nach Kreta wandelte ich zwei Wochen lang auf historischen Spuren und entdeckte dabei einige Orte, welche die meisten Touristen wohl nicht sehen werden. Wenn du dich auch für Geschichte interessierst, dann zeige ich dir in diesem Beitrag die spannendsten Lokalitäten von Kreta.

Himmel, Herrgott, Portugal: Pilgern auf dem portugiesischen Jakobsweg

750 km zufuß von Lissabon über Porto nach Santiago de Compostela

Gastautor Herbert Hirschler ist Pilger-Profi. In diesem Gastbeitrag setzt er seine Pilgerschaft in Portugal fort. Er empfiehlt: „Auch für absolute Pilgermuffel geeignet“

USA, San Francisco: Ausgeraubt, aber sonst ok

Und wie es danach weiter ging

erzählt uns Robin vom ReiseBlog travel-forever. Ganz so schlimm ausgeraubt wurde ich seinerzeit in San Francisco nicht, nur die Geldbörse war auf einmal weg. Vermutlich ein Rempler im Hotel auf dem Weg zum Fahrstuhl. Führerschein und Personalausweis konnte ich in Deutschland wieder besorgen, die Knete war natürlich weg, für immer. Nun aber Robins Geschichte:

Südafrika, Garden Route: Viel Grün im Tsitsikamma National Park

GARDEN ROUTE: TSITSIKAMMA NATIONAL PARK

Kathi berichtet in ihrem Gastbeitrag über den Tsitsikamma National Park auf der Garden Route, einer etwas über tausend Kilometer langen Strecke von Kapstadt nach Port Elizabeth.

Die Luft ist frisch und schwer. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Es ist noch offiziell Winter, Regenzeit in Südafrika. Es regnet dennoch nicht länger als ein bis zwei Stunden am Tag. Wir haben diese obligatorischen zwei Stunden abgepasst und stehen nun an einem leeren Strand, an dem außer uns keine Menschenseele zu sehen ist. Doch der Wald um uns herum ist nicht still. Er ist voller Knacken, Knirschen und Zwitschern.

Indonesien: Flores – hinter Bajawa ist erst Ende

Komfortable Weiterfahrten lässt man am besten durch die Unterkunft buchen, in der man gerade ist. Diese Regel gilt jedenfalls für Flores. Damit bekommt der Reisende eine Abholung, ein präsentierbares Fahrzeug, den Standardpreis, wird direkt zum Hotel gebracht und der Rest ergibt sich während der Fahrt. Bonusleistungen, wie musikalische Unterhaltung oder zusätzliche Beinfreiheit, wenn das Fahrzeug nicht voll besetzt ist, können sich ergeben.

Aras und Christiane vom Blog W.E.G. WorldwideElderlyGetaways sind wieder in Indonesien unterwegs und nehmen Dich in diesem Gastbeitrag mit.

Indien in vollen Zügen genießen: 18 Stunden im Nachtzug

Im Nachtzug durch Indien

Ein Gastbeitrag von Andreas (Reiseblog TravelBloke – Tipps für Weltenbummler).

Wer eine Indienreise plant, wird wahrscheinlich irgendwann vor die Frage gestellt, die großen Entfernungen des Subkontinents entweder mit Hilfe eines Inlandsfluges oder per Nachtzug zu überbrücken. Wir entschieden uns bei unserer Reise für die Zugvariante: die 18 Stunden im Zug von Varanasi nach New Jalpaiguri wurden zu einer besonderen Bereicherung unseres Indientrips.

Urlaubsziel Madagaskar: Auf seine Weise schön

Marina vom Blog MS WellTravel berichtet vom „ganz anderen“ Urlaubsziel: Madagaskar.

So es ist soweit und meine letzte Auszeit-Etappe: Madagaskar! Ich bin am 22.03.2016 mittags auf Madagaskar gelandet und wurde nach 4-maligen Pass zeigen und 25 Dollar fürs Visum (siehe Auswärtiges Amt), vom Hotel eigenem Transfer abgeholt.

Zimbabwe – Simbabwe: Victoria Falls – Wasser ohne Ende

Walter & Katja vom schweizer Reiseblog reisememo.ch berichten: „Auf unserer Südamerika-Reise verpassten wir ja in Argentinien die Iguazu-Wasserfälle. Man kann nicht überall sein. Aber auf unserer Afrika-Reise nach Botswana bestand ich darauf, die Victoria Falls in den Reiseplan aufzunehmen. Bei schönstem Sonnenschein wurden wir – klitschnass!

Peru: Flieg mit Paul über die Nazca Linien

Die geheimnisvollen und rätselhaften Nazca Linien

sollten bei einer Rundreise durch Peru nicht fehlen. Ein Erfahrungsbericht von Paul aus seinem Blog Adventureluap.

Thailand: Khao Lak – Baden, jede Menge Natur und mehr

Khao Lak – Anreise

Die Anreise erfolgt über den Flughafen Phuket. Wir (das sind in diesem Gastbeitrag Ralf und Frau vom Blog „Reiseflüstern“) kommen ja auch Chiang Mai und sind mittlerweile vertraut mit der unübersehbaren Menge an Abholern und deren Schildern, die uns am Flughafenausgang entgegen winken. Wir krabbeln in unser Zubringer-Auto und die Reise-Etappe zu unserem Badeurlaub beginnt. Etwas unglücklich schauen wir auf die Wolken am Himmel … hoffentlich klappt das mit Sonne – Strand – Faulenzen?

China: Hongkong – Sightseeing und Köstlichkeiten

Meine Güte, ist das klein, denke ich, als wir unser Zimmer im Comfort Guest House beziehen. Aber es verfügt aber über allen Komfort, den man so braucht: ein relativ enges und zu kurzes Doppelbett, ein WC, das gleichzeitig auch die Dusche ist, eine Klimaanlage, die wir nicht benutzen, einen Safe, den wir nicht öffnen können und man glaubt es kaum, ein Fenster. Durch dieses kann man sogar ein bisschen Himmel entdecken, wenn man sich ganz nah ans Gitter drückt.

Pam & Angi vom Blog „pamgi on tour“ berichten in ihrem Gastbeitrag direkt von unterwegs.

Vorsicht – fallende Kokosnuss! Von einem, der sie überlebt hat

Careful ! Falling coconuts

Die Wahrscheinlichkeit, von einem Hai angegriffen zu werden, beträgt nur eins zu zehn Millionen. Und in Lebensgefahr gerieten die Opfer nur selten.

2001 wurden weltweit 76 Hai-Angriffe gezählt, von denen fünf zum Tod führten. Dagegen werden jedes Jahr weltweit etwa 150 Menschen an Stränden von einer Kokosnuss erschlagen.

Chris vom Blog Mogroach – Leben im Koffer hat den VorFall bzw. UnFall überlebt und kann uns daher in diesem Gastbeitrag von der höchst aggressiven Kokosnuss erzählen.

Finnland: Komm mit nach Lappland, ins Land der Nordlichter

„Kurz, aber intensiv war der Ausflug zu Santa, den Elfen, Rentieren und Huskys. Nächstes Mal bleibe ich länger – garantiert!“ schreibt Inge vom ReiseBlog Travel-Experience.ch in ihrem Gastbeitrag.

Dieses Wintermärchen, das alle Träume von Weihnachten und Romantik in sich vereint, habe ich schon viele Jahre nicht mehr besucht. Lappland, im speziellen Finnisch Lappland – das ist mein Winterwonderland par excellence! Zwar s..kalt, aber einfach zauberhaft.

Namibia: Ein fantastischer Wüstentag in Namib-Naukluft und Sossusvlei

Wolfgang von reiseblitz.com ist begeistert von den Formen und Farben der Namib-Wüste in Namibia. Genieß seinen Gastbeitrag:

Erbarmungslos brennt die Sonne auf das Sossusvlei herab. Keine Wolke am Himmel, kein Lüftchen regt sich. Wir erklimmen die letzte Sandkuppe und plötzlich liegt es vor uns: Das Deadvlei. Der abgefahrenste Ort, den ich in meinem Leben bisher gesehen habe.