SchnellauswahlSchnellauswahl
Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Malaria-freie Safari in Südafrika: Ein erster Überblick

Warum sich auf Safari mit der Malaria-Mücke herumschlagen? Malariafrei: Safari in Südafrika ohne Angst vor der Krankheit genießen Kaum aus Südafrika zurück, von Kapstadt und der Garden weiter »

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Tansania: Sehnsucht nach der Gewürzinsel Sansibar

Stefan Schütter berichtet in seinem Gastbeitrag von seinem Besuch auf der Insel Sansibar / Tansania. Sehnsucht nach Sansibar – dort, wo der Pfeffer wächst Den Abschluss unserer weiter »

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Urlaub in Italien: Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen

Neapel, Pompeji, Amalfiküste in 4 Tagen Wenn Du so ein Angebot in der Werbung eines Tourismusveranstalters zu Gesicht bekommst, wirst Du Dich wohl fragen, ob das denn weiter »

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

USA: Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika

REDNECKS RADELN NICHT Meine 3000 Kilometer im Liegerad durch das wahre Amerika Reisereportage und Gastbeitrag von Thomas Bauer Auf einmal stand er vor mir. Ich hatte gerade weiter »

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Finnland: Helsinki Citytrip. Kreuz und quer durch die Hauptstadt

Städtetour mit Helsinki-Card und auf eigene Faust Wie wäre es mit folgendem Vorschlag: Mit der Finnlines* ganz entspannt von Travemünde zum Fährhafen Vuosaari, dann mit Bus und weiter »

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Südafrika, malariafrei: Spannende Safari im Madikwe Game Reserve

Abenteuer im Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser weiter »

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984: Mit dem Rucksack in die Anden

Peru 1984 – ein Monat mit dem Rucksack durch das Land des Condors – ein Vintage-Reisebericht Eine Osterwanderung kurzatmig hoch in den Anden Der letzte Teil der weiter »

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Griechenland: Geschichte erleben bei einer Reise über die Insel Kreta

Auf historischen Spuren über eine mystische Insel Wer bei Kreta nur an die “Blaue Lagune” und Badeurlaub denkt, der verpasst meiner Meinung nach eine Insel, die voll weiter »

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Peru 1984: Vom Titicacasee nach Machu Picchu

Vintage: Eine Zeitreise ins Jahr 1984. Mit dem Rucksack nach Peru, ins Land des Condors Weitere Attraktionen dieses geheimnisvollen Landes mit der reichen Geschichte erwarten Dich. Was weiter »

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Indien 1982: Von Kaschmir in den Himalaya. Mondlandschaft Ladakh

Ladakh, das zerbrochene Mondland im Himalaya „Little Tibet“: Gompas (Klöster) und Paläste in der Umgebung von Leh Wieder ein Beitrag aus der Rubrik „Vintage“ (Erklärung am Ende weiter »

 

Kapitel: Marokko

Marokko: Sicheres Urlaubsland. Reisetipps

„Marokko ist ein Land, das sein Wesen nur jenen offenbart, die sich die Zeit nehmen, Wasser zu schöpfen und eine Kanne Tee aufzugießen“

Ich werde von vielen Leuten gefragt, ob ich nicht Angst habe nach Marokko zu reisen. “All diese Terroristen und überhaupt, wie man dort mit Frauen umgeht hast du doch sicher auch an Silvester gesehen.”

Ein Gastbeitrag von Sabrina, Chefin bei Maroblog.

24 Stunden in Marrakesch: Farben, Klänge und Gerüche aus 1001 Nacht

Nacht

Es ist noch dunkel. Verschlafen öffne ich die Augen und lausche. Ich lausche dem Ruf des Muezzin bzw. der Muezzine. Es ist gegen 5 Uhr in der Frühe und der Aufruf zum Gebet erklingt durch die Gassen Marrakesch. Erst in einzelne Töne, ehe immer mehr Männerstimmen in den Chor einfallen.

Zu gerne würde ich verstehen können, was sie sagen, verstehen was die Koranverse bedeuten, die sie vorlesen. So befremdlich es die ersten Male für mich war, so angenehm finde ich diesmal wieder in den Schlaf. Irgendwie beruhigt es mich zu wissen, dass die Stadt dort draußen aufwacht.

Marokko: Eine Nacht in der Wüste

Einmal die Wüste so richtig erleben (also nicht nur für ein paar Stunden einen geführten Ausflug machen), das war schon immer ein Traum von mir. Und da ich ohnehin vorhatte, von Marrakesch aus mit dem Mietwagen das Land zu erkunden, plante ich kurzerhand meine Route mit einem Abstecher zu den Erg Chebbi Dünen bei Merzouga. Der Weg führte mich zuerst einmal quer über das Atlas Gebirge und anschließend in die Dades Schlucht, wo ich auch eine Nacht in einem kleinen Gästehaus verbrachte. Beide Landschaften sind wirklich sehr beeindruckend und wunderschön, und ich wunderte mich immer wieder aufs Neue, wie vielseitig Marokko doch ist. Das hatte ich so gar nicht erwartet.