Ägypten: Faszination Rotes Meer. Sharm el Sheikh (2) – Schnorcheln am Sinai

Den Sommer verlängern in Ägypten, Rotes Meer

Bunte Fische, Entspannung und Kulinarik an der Südspitze des Sinai

Der 2. Teil meiner Schnorchelsafari im Roten Meer

Aber nicht nur zum Schnorcheln komme ich her. Ich weiß von einen kürzlichen Besuch: Hier wird der Gast auf Händen getragen. Zwar nicht bis an den Strand, aber doch im übertragenen Sinn.

 

 

 

Zeitgleich mit meinem Aufenthalt findet in Sharm das World Youth Forum / Weltjugendforum 2017 statt – mit entsprechend hoher Präsenz von Würdenträgern im Royal Savoy bis hinauf zum Premierminister von Ägypten und diversen Außenministern (z.B. Frankreichs)

 

Fangen wir an, wo wir im 1. Teil des Reiseberichts über den Schnorchelurlaub November 2017 aufgehört haben, nämlich mit der „Blauen Stunde“ im Hotel, wenn sich allmählich Schatten über den Hang legen, an dem sich die charakteristische Form des Hotels (siehe Satellitenaufnahme weiter unten) erstreckt, und die Insel Tiran inmitten des Golfs von Akaba sich immer rötlicher zu färben beginnt.

 

 

In der Meeres-Straße vor der Insel Tiran dürfen nur die dicken Pötte fahren (Container, Öltanker), nach und von Acaba/Eilat. Und natürlich das Polizeiboot und die Militär-Fregatte. Damit so was wie in Tunesien nicht passieren kann, wo der Killer aus dem Meer kam. Höchste Sicherheitsstufe, für uns top-sicher!

Spannend: Drohnenüberwachung, Schnorchelausflüge mit Boot und Wüstenausflüge wurden gesperrt und abgesagt. Hubschrauber und Drohnen lassen ab und zu die TOP-Sicherheitslage wahrnehmen, während wir am Pool in unseren Büchern blättern (bzw. Hörbücher hören).

 

Der Frachter darf in der Meerenge fahren – ansonsten gähnende Leere vor der Insel Tiran

 

 

Lage des Hotels Royal Savoy Sharm El Sheikh und der anderen Hotels der Savoy-Gruppe

 

 

 

Weltjugend-Konferenz

Großen Unterhaltungswert hat die im Ort Sharm-el-Sheikh stattfindende Weltjugend-Konferenz. Mit der Folge, dass im Areal des Hotels ROYAL SAVOY lauter Schlipsträger verkehrten. Minister und Gefolge aus der ganzen Welt. Sogar der Premierminister Ägyptens logiert nebenan.

Ich habe offenbar, ohne dass ich es wusste, Sicherheitsfreigabe bekommen. Eines Tages komme ich mit auffälligem rotem Rucksack und meinen GehStöcken gerade vom Schnorcheln, so um 8:30 morgens, da kann ich unbehelligt durch eine Armada von Sicherheitskräften gehen, um in mein Zimmer zu gelangen. Der Premier, wohl in einer der Villen gleich neben dem Hotel-Hauptgebäude wohnend, wird mit einer Eskorte aus Polizeimotorrad, gepanzertem Armee-Fahrzeug einschließlich Sicherheitsleuten mit Helm, Tarnanzug und MG aus seiner Unterkunft abgeholt. Vor dem Haus allzeit bereit ein hochpreisiger BMW, Audi und Daimler, jeweils in schwarz. Zum Durchwechseln.

Und beim Frühstück natürlich die meisten Gäste in Anzug und Krawatte. Einige Paradiesvögel wie unsereiner in Shorts und Polohemd. Sicherer habe ich bisher nirgends Urlaub verbracht.

Als der französische Außenminister im Morgengrauen seine Jogging-Tour absolviert, begleitet ihn gemütlich ein Apache-Hubschrauber, um seine Sicherheit zu gewährleisten.

 

 

 

Groß-Grillen auf der Terrasse, von oben betrachtet

 

Vergnügungsmeile SOHO: Lichtspiele

 

Culturama

Auf der Unterhaltungsmeile „Soho“ ist im Keller ein großer Vorführsaal zu finden: Zahlreiche Leinwände laden dazu ein, die tollsten optischen und akustischen Spektakel durchzuführen. Diesmal geht es um die Geschichte Ägyptens, eigentlich ein interessantes Thema.

Ich bin wohl der einzige, den das interessiert. Deshalb sitze ich im sonst leeren Kino Saal und genieße die Show auf 9 Leinwänden auf deutsch, die der Chefvorführer speziell für mich laufen lässt.

Aber nur 10 Minuten lang. Dann kommt eine Familie an, deren Sprachverständnis vom deutschen weit entfernt ist. Daher also alles von vorne… Auf englisch.

Schade, der Inhalt ist im weitesten Sinn populärwissenschaftlich, aber definitiv nichts für Kleinkinder, die sich schon nach 10 Minuten langweilen und den Kinosaal als Spielplatz betrachten, während der Familienvater eingeschlafen ist. Man kann nur hoffen, dass diese großartige Location bald eine der modernen Zeit angemessene Multimedia-Show erhält.

 

 

 

 

Soho: Tanzende Fontänen, leider nicht mit der Musik synchronisiert. Die Leute sind aber trotzdem begeistert.

 

Überall sind Fernsehteams unterwegs. Übertragungswagen, Kameras an allen Ecken und Enden und Kabel, über die man hoffentlich nicht stolpert. Die Konferenz in einem der wichtigsten arabischen Staaten wird durch Interviews ergänzt.

 

 

 

 

Weißflecken-Kugelfisch (Arothron hispidus)

Weißflecken-Kugelfisch (Arothron hispidus)

 

 

 

Riesenmuschel (Tridacna)

Riesenmuschel (Tridacna)

 

Hier möchte man bleiben – Entspannung und Ruhe pur – wenn der Typ am Lautstärkeregler an den Pool-Anlagen die „Leise-“ Einstellung nach dem lauten Animationsgeplärre wieder gefunden hat. An manchen Tagen hat er wohl seine Probleme damit – und ich auch

 

Fremdenführerin Amira Riad macht während des „World Youth Forum“ Dienst am Schalter der „Guest Relations“, weil hier im Royal Savoy jede Menge Minister und andere Offizielle aus vielen Ländern zu Gast sind.

 

 

 

 

 

 

Arabischer Doktorfisch (Acanthurus sohal)

Arabischer Doktorfisch (Acanthurus sohal)

 

 

Maskenfalterfisch (Chaetodon semilarvatus)

Maskenfalterfisch (Chaetodon semilarvatus)

 

Schwarzer Papageifisch (scarus niger)

Schwarzer Papageifisch (scarus niger)

 

Arabischer Picassodrückerfisch (Rhinecanthus assasi)

Arabischer Picassodrückerfisch (Rhinecanthus assasi)

 

 

 

Blochs Doktorfisch (Acanthurus blochii)

Blochs Doktorfisch (Acanthurus blochii)

 

Naso elegans - Indischer Gelbklingen-Nasendoktor

Naso elegans – Indischer Gelbklingen-Nasendoktor

 

 

Viele kleine und kleinste Fische leben im Schutz dieser Koralle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Nachschicht an der Rezeption des Royal Savoy: Abdo (rechts) und Jailane

 

 

Stachelrochen, tief unten auf dem Grund

 

 

Maskenkugelfisch (Arothron diadematus)

Maskenkugelfisch (Arothron diadematus)

 

Napoleon-Lippfisch (Cheilinus undulatus)

Napoleon-Lippfisch (Cheilinus undulatus)

 

 

Großmaul-Makrele (Rastrelliger kanagurta)

Großmaul-Makrele (Rastrelliger kanagurta)

 

Trotz sehr hoher Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen geht es verhältnismäßig zügig. Wie schon vor einigen Monaten sind gefühlte 100 Paar Augen mit jedem einzelnen Fluggast beschäftigt, damit auch ja nicht noch einmal das passiert, was der Region über viele Monate – bis heute – einen enormen wirtschaftlichen Verlust verursachte. Natürlich neben der menschlichen Tragödie, die durch den Terroranschlag hoch über dem Sinai durch eine in den russischen Flieger geschmuggelte Bombe entstand.

 

 

 

 

Knapp: Noch engere Sitzabstände würden den Knien einige Druckstellen verabreichen

 

Über der Anlage des Hotels Jaz Belvedere, im Hintergrund die Insel Tiran

 

Oben in der Bildmitte die charakteristische Haken-Form des Badeortes Dahab. Das Blaue ist der Golf von Aqaba / Golf von Akaba.

 

Suez: Hier mündet der berühmte Kanal in den Golf von Suez

 

Über As Satamouni, schon wird das Mittelmeer sichtbar. Ab hier ungefähr setzt übrigens wieder das System der Flug-Protokollierung ein, das der Laie und Profi im Internet jederzeit abrufen kann.

 

Über Marmaris, Türkei

 

In Sichtweite von Datscha – Datça, Ören, Türkei

 

In Sichtweite von Agios Efstratios, im Hintergrund Limnos

 

Erkannt? Natürlich am rechten Rand der Berg Athos, Griechenland

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Mehr Beiträge aus Sharm-el-Sheikh:

 

Ägypten – Sharm el Sheikh: Schon wieder! Zum Schnorcheln an den Sinai.

 

Ägypten, Sinai, Sharm el Sheikh: Wenn Du schnorcheln willst, such nicht weiter

 

Ägypten. Schnorcheln in Sharm el Sheikh: Paradies für Unterwasser-Fans am Sinai

 

Ägypten, Sinai. Sharm el Sheikh: Touren und Sehenswürdigkeiten

 

Live aus Ägypten: Wo Sinai und Rotes Meer sich treffen

 

 

Das alles, und noch viel mehr

Was Du von Sharm el Sheikh aus unternehmen – und gleich von zu Hause oder vom Hotel aus per Internet buchen – kannst (Angebot meines Werbepartners*):

 

Interessante Links

Parkplatzvergleich.de – Der große Parkplatz-Check am Flughafen
https://www.parkplatzvergleich.de/

 

Fischbestimmung Rotes Meer Malediven – FUN DIVE
http://www.tauchen-fischbestimmung.de/fischarten/rotes-meer-malediven/

 

Easydive24.de | Fischbestimmung
http://www.easydive24.de/main_meeresleben.html

http://www.easydive24.de/fischfuehrer_rotesmeer.html

 

Peters Unterwasserfotografie

 

Meerwasser-Lexikon.de: Ägypten

 

Riff-Führer Rotes Meer – Marco Wirth Photography

 

Lebewesen im Roten Meer
http://www.stefaniemoehrle.de/Rotes%20Meer/Index1.htm

 

FlyEgypt Flüge verfolgen auf Landkarte

Hier zum Beispiel die Flugnummern von Nürnberg nach Sharm:

https://www.flightradar24.com/data/flights/ft3059
https://www.flightradar24.com/data/flights/ft3060

Schade: Kaum kommt die Flugroute in den Bereich von Ägypten, bricht das Signal ab. Genauer gesagt: Es wird nicht mehr aufgezeichnet, weil die Bodenstationen fehlen.

 

Mondaufgang, Monduntergang, Mondphasen heute in Scharm asch-Schaich

https://www.timeanddate.de/mond/aegypten/scharm-asch-schaich

 

World Youth Forum – منتدى شباب العالم

https://egyouth.com/en/

 

Aus welchen Land kommt Dein Flieger? Länderkennungen in der zivilen Luftfahrt

 


 

Offenlegung:

Dieser Reisebericht entstand nach einem selbst bezahlten Familienurlaub auf der Halbinsel Sinai in einem Hotel der Savoy-Gruppe in Sharm-el-Sheikh. Durch einen Zufall wollten Tausende außer uns in Sharm in Hotels unterkommen: Es fand das „World Youth Forum“ in Sharm statt. Das gewünschte Zimmer im Savoy-Hotel war schon vergeben und so wurden wir vom Savoy* ins Royal Savoy* upgegradet. Für diesen kostenfreien Upgrade-Service danken wir der Hotelleitung. Meine Meinung bleibt aber – Du kennst mich ja – wie immer die meine.

 

 
  (*) Anzeige/Werbung: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass ReiseFreaks ReiseBlog möglicherweise eine kleine Provision erhält, wenn Du eine Anmeldung/Transaktion/Kauf bei einem der verlinkten Portale tätigst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

2 Kommentare

  • Elli

    Wow, das sind tolle Fotos. In Sharm el Sheikh ist es wirklich wunderschön. Ich hoffe bald wieder dort hin reisen zu können.

    • Danke, Elli. Sharm steht jetzt schon wieder auf meiner to-do-Liste.

      Allerdings muss man aufpassen, in welches Hotel man dort geht – und wann. Wer im Herbst nach Sharm fliegt, sollte darauf achten, eine vom Nord oder Nord-Ostwind geschützte Schnorchel-Stelle zu haben. Da mag das Hotel noch so schön sein: Wenn man sich immer vor dem Wind versteckt halten muss, weil es einen friert, ist der Hotelaufenthalt nur halb so schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden!

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.