Trinkgeld im Urlaub: Die ewige Frage

Lesedauer: 2 Minuten

So gibst Du im Urlaub richtig Trinkgeld

In Europa sind fünf bis zehn Prozent Trinkgeld üblich, in Amerika und Afrika bis zu 15 Prozent

(ots) 

Trinkgeldregelungen in 116 Ländern ausgewertet

Ob im Restaurant, Hotel oder Taxi – Trinkgelder sind fast überall üblich. Je nach Reiseland unterscheiden sich die Gepflogenheiten, was die Höhe angeht.

 

Bild: Tabelle mit Trinkgeldregelungen in den 116 betrachteten Ländern und weitere Informationen copyright obs/CHECK24 GmbH

Bild: Tabelle mit Trinkgeldregelungen in den 116 betrachteten Ländern und weitere Informationen copyright obs/CHECK24 GmbH

In Europa sind in der Regel zwischen fünf und zehn Prozent Trinkgeld angemessen.

Das gilt beispielsweise für Portugal und Spanien, auch wenn eine Servicepauschale teilweise inbegriffen ist. Anders sieht es in Finnland aus: Trinkgeld ist hier unüblich und kann sogar als Beleidigung aufgefasst werden. Vergleichsweise hohe Trinkgelder werden in Großbritannien und der Türkei erwartet, Urlauber sollten dort bis zu 15 Prozent geben.

Die übliche Trinkgeldhöhe in Asien liegt bei um die zehn Prozent, in den Vereinigten Arabischen Emiraten gerne auch mal bis zu 15 Prozent. Auf den Malediven gibt es meist eine feste Pauschale für Serviceleistungen. In Japan sollten sich Verbraucher zurückhalten: Trinkgeld wird dort als Beleidigung verstanden.

In Australien und Ozeanien ist es eher unüblich, einen Obolus zu zahlen.

Guten Service können Urlauber aber gerne honorieren. Reisen Verbraucher in die USA oder nach Kanada, sollten sie mit Trinkgeldern in Höhe von 15 Prozent rechnen. Auch in Mittel- und Südamerika ist das Trinkgeldniveau höher als in Europa. Ausnahme ist die Dominikanische Republik mit fünf bis zehn Prozent.

Für Service zahlen Urlauber auch in Afrika zehn bis 15 Prozent zusätzlich.

Auf den Seychellen und in Marokko genügen aber fünf bis zehn Prozent, in Ghana wird üblicherweise nur aufgerundet.

Kleinere Beträge sind für Dienstleistungen im Hotel üblich, meistens ein paar Münzen für Kofferträger, Concierges oder Zimmermädchen. Die typischen Regelungen für 116 Länder finden Sie weiter unten.

Jetzt noch Last-minute in den Sommerurlaub – Anbietervergleich spart bis zu 60 Prozent

Wer noch keine Reise gebucht hat, sollte jetzt noch zuschlagen. Durch den Vergleich verschiedener Angebote sparen Pauschalurlauber bis zu 60 Prozent der Reisekosten. 1) Eine Woche im Fünfsternehotel in der türkischen Urlaubsregion Side & Alanya kostet beispielsweise inklusive Flug und Transfer beim günstigsten Anbieter 1.645 Euro. Bei teuersten werden 4.102 Euro fällig.

„In einigen Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen, für Kurzentschlossene gibt es aber auch jetzt noch viele Reiseangebote“, sagt Martin Zier, Geschäftsführer Reise bei CHECK24*. „Bei CHECK24 finden sie den passenden Last-minute-Urlaub für jedes Budget und sparen durch den Anbietervergleich auch noch mehrere Hundert Euro.“

Service für Kunden: kostenlose Beratung und einfache Reiseverwaltung im digitalen Kundenkonto

Pauschalurlauber, die Fragen rund um ihre Reisebuchung haben, erhalten bei über 200 CHECK24*-Reiseexperten an sieben Tagen die Woche persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Im persönlichen Kundenkonto haben Urlauber zu jeder Zeit und an jedem Ort alle Reiseunterlagen auf einen Klick verfügbar. Ein persönlicher Ansprechpartner ist ebenfalls direkt erreichbar. Verbraucher sehen und verwalten ihre Verträge digital im Kundenkonto. Diese und weitere kostenlose Serviceleistungen wissen über 15 Millionen Kunden zu schätzen.

 

1) allgemeine Suchkriterien: durchschnittliche Kundenbewertung der Hotels mind. 4,3 von 6 Punkte („gut“); mind. drei Sterne; familienfreundliche Hotels; Reisedauer sieben Tage, Reisezeitraum 1.7. bis 31.8.2019; nur Angebote mit Transfer; Hotel im Angebot von mind. drei Reiseveranstaltern; zwei Erwachsene und ein Kind (elf Jahre); Abflugort (deutschlandweit); Transfer, Verpflegung und Zimmerkategorie bei allen Anbietern pro Hotel gleich; betrachtete Hotels sind eine Auswahl aus beliebten Regionen für den Sommerurlaub, Tabellen mit den betrachteten Hotels unter: http://ots.de/W8fzyk

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

 

 
  (*) Anzeige/Werbung: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass ReiseFreaks ReiseBlog möglicherweise eine kleine Provision erhält, wenn Du eine Anmeldung/Transaktion/Kauf bei einem der verlinkten Portale tätigst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

Du hast einen Rechtschreibfehler gefunden und eine Tastatur/Maus als Eingabe? Bitte benachrichtige uns, indem Du den Text auswählst (markierst) und dann Strg + Eingabetaste drückst.

The following two tabs change content below.

Wolfgang Brugger

CEO, Founder, Webmaster
Wolfgang Brugger, seit über 30 Jahren Verfasser von Reisebüchern und Reiseberichten, ist der Gründer und Webmaster von ReiseFreaks ReiseMagazin und ReiseBlog. Schreibt ehrlich über seine Reisen - und für alle, die mobilitätseingeschränkt sind, über die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen wöchentlichen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseFreak.de/reisenewsletter .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden!

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.