Spanien: Tipps für 1 Woche Rundreise im Mietauto in Andalusien

Malaga-Strand - Bild copyright Mike Lippoldt, ousuca.com

Mike Lippoldt macht Dir in diesem Gastbeitrag den Mund wässrig auf einen

Kurzurlaub in Spanien: Tipps für 1 Woche Rundreise im Mietauto in Andalusien

Andalusien bietet landschaftlich, kulturell, kulinarisch und in vielen weiteren Aspekten so viel Abwechslung, dass es unmöglich erscheint, all diese Schätze innerhalb einer einwöchigen Rundreise zu entdecken.

Trotzdem wagen wir einen Versuch und zeigen dir, wie du deinen Rundtrip durch Andalusien abwechslungsreich gestalten und dabei viele Highlights entdecken kannst, ohne dass der Andalusienurlaub in Stress ausartet.

Grundlegende Infos zu Andalusien

Die andalusischen Provinzen

Die 8 Provinzen von Andalusien:

  1. Almería
  2. Cádiz
  3. Córdoba
  4. Granada
  5. Huelva
  6. Jaén
  7. Málaga
  8. Sevilla

Die acht Hauptstädte der acht Provinzen von Andalusien lassen sich gut merken, denn die Hauptstädte tragen die gleichen Namen wie die Provinzen.

Kann man während eines einwöchigen Rundtrip mit dem Mietwagen alle andalusischen Provinzen besuchen?

Ja, das kann man natürlich. Mit 87.268 km² Fläche ist Andalusien jedoch vergleichsweise groß.

Wenn du deinen Urlaub nicht nur im Auto verbringen möchtest, dann musst du etwas selektieren. Auch macht es keinen Sinn, direkt nach der Ankunft mit dem Flugzeug in Málaga zu einem Roadtrip quer durch Andalusien aufzubrechen. Denn auch für die Besichtigung von Málaga solltest du etwas Zeit einplanen.

Andalusier sind bekannt für ihre typisch relaxte andalusische Lebensweise und auch für ihre stressfreie Art, Dinge anzugehen.

Packe deinen Terminkalender nicht zu voll, passe dich stattdessen während deines Rundtrip der gemütlichen andalusischen Lebensart an und genieße die Zeit.

Nächstes Jahr kommst du einfach wieder und besucht die Orte und Sehenswürdigkeiten, die du diesmal nicht besuchen konntest!

Das Wetter und die beste Reisezeit

In den Sommermonaten Juni bis September kann es in einigen Regionen Andalusiens sehr heiß werden und es sind auch weitaus mehr Autos auf den Straßen unterwegs. Denn im Sommer fahren auch die Spanier in den Urlaub.

In den Wintermonaten Dezember, Januar und Februar kann es im Landesinneren recht kalt sein. Auch ist zu diesen Monaten mit Niederschlag zu rechnen.

Als beste Reisezeit für eine Andalusienrundreise mit dem Auto empfehlen sich deshalb Frühjahr und Frühsommer. Also die Monate März, April, Mai und Juni.

Reisevorbereitung für einwöchige Rundreise im Mietauto

Buchung des Flugs nach Málaga

Als erstes solltest du den Flug buchen. Je früher du buchst, desto besser stehen die Chancen auf günstige Flüge.

Als Zielflughafen eignet sich der Flughafen Málaga an der Costa del Sol. Der Flughafen Málaga ist der größte Flughafen in Andalusien und Málaga bietet als Ausgangspunkt für deine Rundreise durch Andalusien die besten Voraussetzungen.

Buchung von Mietauto und Unterkünften

Auch den Mietwagen solltest du im Voraus buchen. Mietwagen in Spanien sind sehr günstig. Günstig jedenfalls im Vergleich zu Mietwagen in Deutschland, wo du oft doppelt und dreifach so viel bezahlst wie in Andalusien. Einen guten Mittelklassewagen kannst du in Südspanien schon für 10 Euro am Tag bekommen.

Wenn du bereits weißt, an welchen Tagen du in welchen Destinationen schlafen möchtest, so kann es empfehlenswert sein, auch die Unterkünfte für deine Rundreise im Voraus zu buchen.

Falls du dich in deiner Reiseplanung nicht einengen und etwas Spielraum für eventuelle Routenalternativen lassen möchtest, dann kannst du die Unterkünfte auch während des Roadtrip über Smartphone und Internet buchen. Oder du suchst einfach direkt vor Ort.

Tipp für die Mietwagen-Abholung:

Hole den Mietwagen am besten direkt am Flughafen in Málaga ab. Hier kannst du ihn nach Beendigung deiner Rundreise auch einfach wieder abgeben. So sparst du dir Kosten und Mühen beim Flughafentransfer, da du mit dem Mietwagen selbst anreist.

Auswahl der Orte, Sehenswürdigkeiten und Streckenverlauf

Landest du in Málaga, dann solltest du dir einen Tag Zeit nehmen, die Stadt und ihre Schätze zu entdecken.

Ab Málaga empfehle ich dann folgende Reiseroute für eine einwöchige Rundreise:

  • Málaga
  • Granada
  • Córdoba
  • Sevilla
  • Cádiz
  • anschließend ab Cádiz zurück nach Málaga

Mit Málaga eingerechnet bist du somit bei insgesamt 5 Reisezielen. Innerhalb einer Woche kannst du in diesen Destinationen einiges entdecken, ohne dabei aus der Puste zu kommen.

Reisetipps für Málaga

Im Vergleich zu anderen spanischen Hauptstädten wie Barcelona ist Málaga mit nur ca. 600.000 Einwohnern und einem vergleichsweise gemütlichen Ambiente eine Kleinstadt.

Malaga-römisches Theater Alcazaba - Bild copyright Mike Lippoldt, ousuca.com

Malaga-römisches Theater Alcazaba – Bild copyright Mike Lippoldt, ousuca.com

Die Stadt Málaga kannst du bequem an einem Vormittag entdecken.

Für eine Entdeckungsreise mit viel Input eignen sich geführte Touren. Eine geführte Stadttour durch Málaga dauert etwa drei Stunden und kommt an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei. Wenn du keine Lust auf eine geführte Tour hast, dann kannst du die Stadt auch selbst und auf eigene Faust leicht erkunden.

Das solltest du in Málaga erleben und besuchen:

  • Altstadtbummel
  • Besuch des Hauptmarkt Atarazanas
  • Römisches Theater und Stadtburg Alcazaba
  • Besuch der Kathedrale
  • Besuch in der ältesten Bodega der Stadt „Casa Antigua de la Guardia“
  • Probieren kulinarischer Spezialitäten wie süßer Wein (Vino Dulce de Málaga), Espetos (gegrillte Sardinen), Churros (Fettgebäck), Meeresfrüchte aller Art an den Strandbars (Chiringuitos)
  • Einige wichtige Museen: Picasso Museum, Museum Thyssen Bornemisza, Centre Pompidou
Malaga-Hafen. Andalusien - Bild copyright Mike Lippoldt

Malaga-Hafen. Andalusien – Bild copyright Mike Lippoldt

Weitere Highlights in der Provinz Málaga:

Caminito del Rey (Königspfad) - Bild copyright Mike Lippoldt

Caminito del Rey (Königspfad) – Bild copyright Mike Lippoldt

  • Wanderung auf dem Caminito del Rey (Königspfad)
  • Besuch der Höhlen von Nerja
  • Besuch in Ronda
Ronda-Andalusien - Bild copyright Mike Lippoldt

Ronda-Andalusien – Bild copyright Mike Lippoldt,

Reisetipps für Granada

Selbst wenn du nur 3 Tage in Andalusien wärst, dann solltest du dir die Zeit für einen Besuch in Granada nehmen.

Granada-Sierra-Nevada - Bild copyright Mike Lippoldt

Granada-Sierra Nevada – Bild copyright Mike Lippoldt

Die andalusische Provinz Granada grenzt unmittelbar an die Provinz Málaga. Fährst du ab Málaga Richtung Osten, kommst du in weniger als einer Stunde Fahrzeit nach Granada.

Ab Málaga bis in die Provinzhauptstadt Granada sind es nur etwa 120 km. Mit dem Mietwagen benötigst du für diese Fahrt also nur ungefähr anderthalb Stunden.

Das solltest du in Granada erleben und besuchen:

  • Besuch des Festungspalast Alhambra
  • Besuch der Altstadt Albaicín
  • Besuch des Aussichtspunktes San Nicolás (besonders beeindruckende Aussicht auf die Alhambra und die dahinter liegende Sierra Nevada)
  • Besuch eines Teehauses (Tetería) im Albaicín
  • Kennenlernen der Tapas-Kultur: In Granada bekommst du zu jedem Bier eine Tapa (kleiner Snack) gereicht
  • Kulinarische Besonderheiten: Piononos (kleine Kuchen)
Granada-Alhambra - Bild copyright Mike Lippoldt,

Granada-Alhambra – Bild copyright Mike Lippoldt,

Reisetipps für Córdoba

Ab Granada bis Córdoba sind mit dem Auto etwa 200 Kilometer zurückzulegen.

Córdoba war zur Blütezeit der Mauren um das Jahr 1.000 der Dreh-, und Angelpunkt auf der iberischen Halbinsel. Córdoba lag strategisch optimal und bot über den größten andalusischen Fluss Guadalquivir zudem auch ideale infrastrukturelle Bedingungen.

Das solltest du in Córdoba erleben und besuchen:

  • Moschee und Moschee-Kathedrale (Mezquita Cathedral)
  • Jüdisches Viertel
  • Puente Romano
  • Alcázar de los Reyes Cristianos
  • Plaza de la Corredera (eignet sich prima zum Tapas essen und ausruhen)

Reisetipps für Sevilla

Sevilla ist die Hauptstadt von Andalusien. Im Zuge einer Andalusien Rundreise mit dem Auto solltest du deshalb auch einen Besuch in Sevilla einplanen.

Das solltest du in Sevilla erleben und besuchen:

  • Plaza de España
  • La Giralda (Bauwerk aus dem 13. Jh. und Wahrzeichen der Stadt)
  • Parque de María Luisa (Maria Luisa Park)
  • Plaza de Toros (Stierkampfarena und Museum)
  • Königspalast Alcázar
  • Kathedrale von Sevilla
  • Probieren der Tapas-Kultur von Sevilla
  • Triana Viertel

Reisetipps für Cádiz

Die andalusische Stadt Cádiz liegt etwas abseits auf der Reiseroute. Trotzdem möchte ich dir einen Besuch nahelegen.

Conil-Cadiz,Andalusien - Bild copyright Mike Lippoldt

Conil-Cadiz,Andalusien – Bild copyright Mike Lippoldt

Allerdings nicht unbedingt und ausschließlich wegen der Stadt selbst, die eher klein und bescheiden ist. Sondern vielmehr wegen dem besonderen Ambiente am Atlantik, aufgrund der weiten Strände, wegen kulinarischer Spezialitäten frisch aus dem atlantischen Ozean und natürlich wegen der Gaditanos selbst, die als besonders freundlicher Menschenschlag gelten.

Cadiz-Leuchtturm-Kap-Trafalgar - Bild copyright Mike Lippoldt

Cadiz-Leuchtturm-Kap-Trafalgar – Bild copyright Mike Lippoldt

 

Das solltest du in der Stadt Cádiz erleben und besuchen:

  • Kathedrale von Cádiz
  • Aussichtspunkt Torre Tavira in Cádiz
  • Festung Baluarte de la Candelaria
  • Ein Bummel durch die Altstadt
  • Spaziergang am Strand
  • Falls du zur Karnevalszeit in Cádiz bist, dann solltest du natürlich mitfeiern. Der Karneval von Cádiz gehört zu den berühmtesten Karneval-Veranstaltungen in Andalusien.

Tipps für die Autofahrt von Cádiz zurück nach Málaga:

Egal, ob du den Rückweg durch das Inland und über die weißen Dörfer wie Arcos de la Frontera nimmst oder ob du entlang der Küste zurück nach Málaga fährst. Auf dem Rückweg von Cádiz nach Málaga reiht sich ein Highlight ans nächste. Hier kannst du etwas Zeit einplanen und unterwegs einige Stationen besuchen.

Andalusien-weißes Dorf - Bild copyright Mike Lippoldt

Andalusien-weißes Dorf – Bild copyright Mike Lippoldt

Besonders empfehlenswert sind Abstecher nach Tarifa, ans Kap Trafalgar oder auch in das weiße Küstendorf Conil.

Falls du noch Zeit übrig hast

Falls du meinst, dass du mit den genannten Destinationen und Sehenswürdigkeiten für eine Woche Andalusien noch nicht ausgelastet bist, dann kannst du noch Almería mit in deine Liste aufnehmen.

In der Provinzhauptstadt Almería empfiehlt sich eine Stadtbesichtigung und in der Provinz solltest du einen Abstecher in das Naturschutzgebiet Cabo de Gata machen.

El Cabo de Gata ist ein beeindruckendes Naturschutzgebiet mit malerischen Stränden. Bekanntheit erlangte dieses Gebiet bereits in den sechziger und siebziger Jahren, als hier Sequenzen für Spagettiwestern wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ mir Charles Bronson gedrehte wurden.

 

Malaga-Strand - Bild copyright Mike Lippoldt

Malaga-Strand – Bild copyright Mike Lippoldt

Ein Gastbeitrag von Mike Lippoldt, Gründer der Outdoor-, und Reiseseite sowie Outdoormarke ousuca®. Alle Bilder einschließlich Titelbild von Mike Lippoldt.