Holland: Texel Airport lädt zu spektakulärem Event-Triple ein

EnglishFrenchGermanSpanishItalianAfrikaansArabicDutchGreekPortugueseSerbianSlovenian

Neuauflage „Fly-In Cinema“, Flugtag „Texel Airshow“, 10. Ausgabe „Texel Fly-In“

Auch wenn man es von einer niederländischen Watteninsel kaum vermutet: Texel ist ein beliebter Treffpunkt der internationalen Luftfahrtszene. Und das nicht allein wegen des malerischen Ambientes, in dem sich der Texel International Airport befindet. Jedes Jahr finden hier ausgefallene und spektakuläre Veranstaltungen rund um das Flugzeug statt, die die Herzen von Piloten und Luftfahrtbegeisterten höherschlagen lassen. Für 2018 stehen gleich drei große Events auf dem Programm, die man auf keinen Fall verpassen sollte.

Texel kennt man ja eher von seinen -zigtausend Schafen, ob es nun Texel-Schafe sind oder andere

 

oder auch wegen des hervorragenden Essens, das Du immer wieder angeboten bekommst

Detailaufnahme: Hauptgang des Abendessens im Boutique Hotel Texel

 

Aber dass sich Texel auch in der Fliegerei einen Namen macht, das ist Dir vielleicht neu.

 

Flugzeug-Kino

 

Fly In Cinema Copyright Outdoor Cinema und Texel Airport

Den Auftakt macht ein wahrlich einzigartiges Erlebnis: Beim „Fly-In Cinema“ am 26. Mai können Piloten wie beim Autokino direkt aus ihrem Flugzeugcockpit einer Filmvorführung beiwohnen. Auf einer gigantischen Leinwand von vierzehn mal acht Metern wird auf dem Rollfeld ein spektakulärer Luftfahrtstreifen zu sehen sein. Das Kino startet mit Einbruch der Dunkelheit um 22 Uhr, für Popcorn und Getränke ist natürlich gesorgt. Wer möchte, darf im Anschluss sogar unter den Flügeln seines Flugzeugs kampieren. Seit seiner Premiere im Jahr 2014 erfreut sich das Fly-In Cinema enormer Beliebtheit.

 

Vom Flugplatz Texel kannst Du zu Rundflügen über die Insel starten. Hier im Blick der breite Strand am Leuchtturm und die anschließenden Inseln gen Nordosten

Flugtag „Texel Airshow“

Alle drei Jahre findet im Rahmen der Texel Airshow der größte Flugtag der Niederlande statt. Am 4. August erwartet die Besucher von 12.30 bis 17.00 Uhr ein spannender Streifzug durch die internationale Luftfahrtgeschichte. An den Vorführungen sind Flugzeuge und Helikopter u.a. aus Deutschland, Frankreich, Polen und den USA beteiligt. Die Bandbreite erstreckt sich über Flugvorführungen mit Militärmaschinen über atemberaubende Stuntnummern bis hin zur Präsentation historischer Luftfahrzeuge. Neben dem Programm in der Luft (Flying Display) erwartet die Zuschauer auch eine Ausstellung am Boden (Static Display). Der Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 15 EUR, Kinder ab 12 Jahren haben ab 7 EUR Zutritt.

 

 

Cockpit einer Cessna 206

Texel Fly-In

Das größte Fly-In der Niederlande hat sich in den vergangenen Jahren europaweit einen Namen gemacht. Mehr als 200 Flugzeuge werden vom 24.-26. August zu diesem internationalen Treffen von Piloten und Freunden der Luftfahrt zusammenkommen. Besonders beliebt ist das Texel Fly-In für seine spezielle Atmosphäre: Man darf unter seinem Flugzeug campen und kann sich in geselliger Atmosphäre mit Gleichgesinnten austauschen. Am Samstag erwartet die Teilnehmer zudem ein interessantes Programm.

 

 

Atlantikwall auf Texel: Luftfahrt- und Kriegsmuseum feiert Neueröffnung

 

Auf dem Gelände des Flugplatzes: Luftfahrt- und Kriegsmuseum

 

Nach komplettem Umbau informiert neue Ausstellung über deutsche Verteidigungslinie

Rund 73 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges werden auf der niederländischen Insel Texel die Erinnerungen an diese Periode wieder zu neuem Leben erweckt. Grund dafür ist das große Atlantikwall-Projekt der Provinzen Nord-Holland, Friesland und Groningen, in dessen Rahmen die Geschichte der deutschen Verteidigungslinie thematisiert wird. Um Texels Rolle als Teil des Atlantikwalls für Besucher anschaulich darzustellen, eröffnet das Luftfahrt- und Kriegsmuseum jetzt nach mehrmonatigem Umbau mit neuer Ausstellung.

Zeugen der Zeit

Um die Küste vor Invasionen von Seiten der Alliierten zu schützen, errichtete Deutschland im Zeitraum von 1942 bis 1944 eine rund 5.000 km lange Verteidigungslinie. Diese reichte von der Nordspitze Norwegens bis nach Spanien hinab und beinhaltete auch die niederländische Küste. Durch ihre Lage war die Insel Texel für die deutschen Truppen ein wichtiger strategischer Posten und wurde dadurch ebenfalls zum Teil des Atlantikwalls. Noch heute zeugen davon eine Vielzahl von Bunkern, die zum Großteil gut erhalten geblieben sind.

Atlantikwall & 2. Weltkrieg

Im neu eröffneten Luftfahrt- und Kriegsmuseum (Luchtvaart- en Oorlogsmuseum) Texel finden Besucher ab sofort umfassende Informationen zum Atlantikwall und der Geschichte von Texel im zweiten Weltkrieg. Neben einem Nachbau des Atlantikwalls wird hier auch der berühmte Aufstand der Georgier thematisiert, durch den auf Texel der zweite Weltkrieg erst am 20. Mai 1945 endete. Am Beispiel von diversen Flugzeugteilen, die Texeler Kutter aus dem Meer fischten, bekommt man zudem einen beeindruckenden Einblick in den Luftkrieg, der rund um die Insel zwischen Deutschland und den Alliierten wütete.

Geschichte der Luftfahrt

Der zweite Schwerpunkt des Museums gilt der Luftfahrtgeschichte auf Texel. Passend dazu befinden sich die beiden Hallen des Luftfahrt- und Kriegsmuseums unmittelbar am Flughafen der Insel. Auf Betreiben einiger Privatpersonen eröffnete das Museum im Jahr 1996 zunächst als reines Luftfahrtmuseum seine Türen, in den darauffolgenden Jahren erfolgte ein kontinuierlicher Ausbau von Themen und Ausstellungen, wodurch es schließlich zum Luftfahrt- und Kriegsmuseum wurde. Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen gibt es unter: http://www.lomt.nl/.

 

Über Texel:

Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee ‚Ecomare’. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

 

Texelkalender 2018 (Auszug):

 

Wann?Was?Wo?
26. MaiFly-In Cinema TexelTexel Airport
27. Mai – 24. JunKleinkunstfestival KlifhangerDen Hoorn
16. JunKatamaran-Regatta „Ronde om TexelStart vor Paal 17
24. Jun.Markt der Geschmackserlebnisse„Landgut De Bonte Belevenis“
20. – 22. Jul.Beach Food FestivalYachthafen Oudeschild
14. Jul.Dance-Festival „SunBeatsPaal 17
26. Jul.LandwirtschaftstagDen Hoorn
4. Aug.Texel Airshow 2018Texel Airport
11. Aug.Hafenfest HavenVIStijnHafen Oudeschild
25./26. Aug.Tropical Sea FestivalDe Koog
24.-26. Aug.10. Texel Fly-InTexel Airport
14.-16. Sep.Schlemmerfest „Texel CulinairDe Koog
6./7.10. Okt.Drachenfest “Wind Festival Texel”Strand De Koog
17. Nov.Ankunft von SinterklaasHafen Oudeschild

 

Titelbild: Fly In Cinema Copyright Outdoor Cinema und Texel Airport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden!

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.