Mit Wohnmobil und Wanderstock durch England, Schottland und Wales

Einfach anders: Der Reiseführer für Smartphone, Tablet oder Navigationsgerät

Kultur- und Wanderparadies Großbritannien

Warum verwenden die meisten Wohnmobil-Reiseführer unendlich  viele Seiten mit Wegbeschreibungen, wo heutzutage alle  Wohnmobilisten ein Smartphone oder Navigationsgerät an Bord  haben?

„Wohnmobil & Wandern“, der neue Reise- und  Wanderführer von Klaus Vierkotten, geht neue Wege: 

40 Fahretappen und 45  Wanderungen führen durch eines der kulturell interessantesten und landschaftlich  reizvollsten Länder Europas. Die komplett ausgearbeiteten Fahrstrecken werden einfach  auf Smartphone oder Tablet geladen und mit der kostenlosen Navigations-App „OsmAnd  Free“ wird die Route berechnet. Der Reise- und Wanderführer von „Wohnmobil &  Wandern“ wird für 2,99 Euro angeboten.

Wohnmobil und Wandern

 

Endlich Urlaub – schnell das Wohnmobil packen und los geht es in eines der  abwechslungsreichsten Länder Europas mit seiner jahrtausendealten Geschichte, den  sagenumwobenen Burgen, den unzähligen Kirchen und Klöstern, den pittoresken  blumengeschmückten Dörfern mit ihren urigen Pubs und – last but not least – den  vielfältigen Wandermöglichkeiten.  Kaum ein Land kann so einfach bewandert werden wie Großbritannien. Ein  kilometerlanges gut ausgeschildertes Netz von Wanderwegen durchzieht das Land. Viele  Natur- und Nationalparks, raue Klippen sowie die nebelverhangenen Highlands locken den Wanderfreund. Und auf dem schönsten aller Wanderwege – dem Great Glen Way – grüßt  Nessi aus dem Loch Ness!

  • Doch wo sind die vielen Wandermöglichkeiten?
  • Wo wird das Wohnmobil geparkt?
  • Gibt es  Campingplätze, an denen direkt schöne Wanderungen starten, ohne das Auto zu  bewegen?
  • Kann der Wanderurlaub so geplant werden, dass die vielen  Sehenswürdigkeiten unterwegs nicht verpasst werden?

 Ja – und so einfach!

 

Einfach GPS-Tracks herunterladen und losfahren  Vergessen ist die aufwendige Detailplanung im Vorfeld der Reise. Einfach die komplett  ausgearbeiteten Routen auf Smartphone oder Tablet herunterladen und schon wird die  Route berechnet. Statt auf der schnellsten oder kürzesten Route geht es entlang der schönsten Straßen durch England, Schottland und Wales. Kein Verfahren mehr, keine nervenaufreibende Parkplatzsuche für das Wohnmobil, kein Umherirren auf der Suche  nach Sehenswürdigkeiten oder Campingplätzen.  Die kulturellen Sehenswürdigkeiten des Tages sind als Point of Interest (POI) markiert.

Für  eine schnelle Übersicht sind die Highlights des Tages mit kurzen Worten beschrieben,  Links führen zu detaillierteren Informationen. Damit weder Zeit noch Nerven in die  Parkplatzsuche investiert werden müssen, weisen GPS-Punkte exakt auf die  Parkmöglichkeit für das Wohnmobil. Am Ende eines jeden Fahrtages wartet ein  Campingplatz. Eine Verlinkung auf die jeweilige Website erleichtert die Preisrecherche  sowie – bei Bedarf – die Buchung. Wer lieber kürzere oder längere Fahrtstrecken  bevorzugt, erhält zu jeder Etappe mehrere Campingplatz-Alternativen.  Auf 45 Wanderungen wird das Land erkundet. Diese reichen von gemütlichen  Spaziergängen bis hin zu längeren Bergwanderungen. Meist starten sie direkt am  Übernachtungsplatz.

Liegt eine Wanderung an der Fahrstrecke, weisen GPS-Punkte exakt  auf die Parkmöglichkeit für das Wohnmobil. Alle Tracks (Fahrtstrecken und Wanderungen)  sowie Points of Interest (POIs) der jeweiligen Etappe stehen im GPX-Format für den  Download zur Verfügung. Detailliert wird – auch für den Laien verständlich – Schritt für  Schritt erklärt, wie alle Informationen von „Wohnmobil & Wandern“ ganz einfach auf  Smartphone, Tablet oder Garmin-Navigationsgerät übertragen und für die Navigation  genutzt werden können. Alle 40 Fahretappen wurden sorgfältig vorab recherchiert und  während der Fahrt im Wohnmobil von Klaus Vierkotten aufgezeichnet.

Fair-Preis: 2,99 Euro

Für die Nutzung aller Informationen und GPS-Tracks von „Wohnmobil & Wandern“ werden  2,99 Euro berechnet. Dieser geringe Preis ist nur möglich, weil der Autor auf die  Unterstützung von Verlagen und Buchhandlungen verzichtet. Damit verzichtet er aber  auch auf die Kontrolle, dass die Leser tatsächlich für die Nutzung bezahlen. Er ist also auf  die Ehrlichkeit der Wohnmobilisten angewiesen – deshalb Fair-Preis.

Mehr Informationen unter: http://www.wohnmobil-wandern.de

Video zu „Wohnmobil & Wandern“  

 


 

Über den Autor:  Klaus Vierkotten, Jahrgang 1966, arbeitete 23 Jahre für den Bayer Konzern, zuletzt als Leiter der Unternehmenskommunikation für Bayer Business Services in Pittsburgh/USA.  Schon früh zog es ihn hinaus in die Welt. Die erste Langzeitreise führte 1991 in einem  alten Fiat-Ducato Campingbus durch Skandinavien. Gemeinsam mit seiner Frau Petra fuhr  er 2004 in einem VW-Bus mehrere Monate durch Spanien und Portugal, danach ein  halbes Jahr durch die USA. 2010 kam der Wendepunkt im Leben des Ehepaars  Vierkotten. Beide kündigten ihre Jobs in den USA und bereisten über drei Jahre die  Panamericana. Es folgten mehrere Buchveröffentlichungen und Zeitschriftenartikel.

Seit August 2016 sind sie wieder mit ihrem kleinen Expeditionsmobil unterwegs und starten ab Mai 2017 mit dem großen Abenteuer Seidenstraße. Über diese Reise durch Russland, die Mongolei, Zentralasien und den Iran berichten sie regelmäßig mit vielen Fotos auf http://www.abenteuertour.de .

 

Titelbild:

Photo by FrankWinkler (Pixabay)

The following two tabs change content below.

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz schwerem Unfall und Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: https://goo.gl/Hy6waJ

Eine Antwort auf Mit Wohnmobil und Wanderstock durch England, Schottland und Wales

  1. Amalia B sagt:

    Vielen Dank für den Tipp. Ich liebe Wandern und Wanderurlaub! Ich war letztes Jahr in Schottland auf dem John Muir Trail. Die Landschaft ist umwerfend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in Buchvorstellung
Mücke, Moskito
(Fast-) Tod durch Malaria: Wähl Dein Urlaubsziel schlau aus!

Nur knapp überlebt: Malaria-Patient zieht nach Grippe-Diagnose vor Gericht

Mal wieder nach Spanien: Unterwegs in Andalusien. Ein Reisebuch

Buchvorstellung: Unterwegs in Andalusien - das große Reisebuch Sie leuchten schon von Weitem an den weich gezeichneten Hügelketten, die berühmten...

Schließen