Ebook: Auf Foto-Safari in Südafrika. Neu: Malariafreie Wildreservate

Auf Foto-Safari in Südafrika

Neu: Malaria- freie Wildreservate

Erweiterte, ergänzte und verbesserte

7. Auflage

mit ca. 250 Fotos und vielen Reisetipps

Erhältlich seit Ende August 2016

 

cover

 

Bei Amazon herunter laden:

Auf Foto-Safari in Südafrika

Neu: Malaria- freie Wildreservate

Erweiterte, ergänzte und verbesserte

7. Auflage

mit vielen Reisetipps

 

Ein Werk mit fast 400 Seiten  und rund 250 Fotos. Wildreservate mit oder ohne Notwendigkeit zur Malaria-Prophylaxe: Die Mischung macht’s – für jeden ist etwas dabei.  Seitenanzahl gemäß KENPC Version 2.0 [Kindle Edition Normalized Page Count]: 392.

 


 

Anstatt eines Vorwortes

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ein Vorwort wird ganz selten gele­sen. Trotzdem hier einige Worte, bevor das Lesevergnügen losgeht.

Südafrika und Safari: Ein untrennbares Begriffspaar.

Bis in den hintersten Winkel unseres Tourismus- fähigen Planeten hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass es trotz Wilderei auf Elefant, Nashorn & Co. immer noch genügend Wildbestand in Südafrika gibt, um uns Freunden der freien Wildbahn alle fotografischen Träume zu erfüllen.

Der Grundstock der Erlebnisberichte in diesem Buch stammt noch aus der Zeit der jungen Demokratie Südafrikas. Nach und nach wurden neue Berichte und Fotos hinzugefügt, vor allem von Besuchen malariafreier Wildreservate.

Bei der Vielzahl von Reisen, die der Autor wäh­rend der sechs Jahre seines Aufent­haltes im südlichen Afrika und danach unter­nommen hat, ist es nicht einfach, für dieses Buch eine repräsentative Auswahl zu treffen, die jeder Preisklasse Rechnung trägt.

Man kann Afrika vom 5-Sterne-Hotel aus erkunden, oder vom Millio­nen-Sterne-Hotel, nämlich dem Zelt. Wenn auch manches in diesem Buch nicht erwähnt wird, weil es sonst den Rahmen sprengen und den Buchpreis in die Höhe treiben würde, eines ist sicher: Afrika hat eine lange Tradition, entdeckt zu wer­den. Dies gilt auch heute noch. Mach mit!

Das Ebook beginnt mit Vorschlägen zur Safari in Malaria- freien Wildreservaten. Damit bist Du auf der sicheren Seite und kannst Dich völlig unbeschwert von belastenden Medikamenten, potentiellem Krankenhaus- Aufenthalt und Stechmücken- Problematik Deinem Safari- Erlebnis hingeben.

Bei aller Vorfreude auf den Urlaub im südlichen Afrika sollte eines nicht vergessen werden – behutsam ausgedrückt: Westeuropäische Qualitätsnormen, Wertvorstellungen und Geschäftsmethoden können hier nicht immer als selbstverständlich vorausgesetzt werden. Wenn der Tourist dies im Auge behält, nimmt er manches gelassener.

Apropos „Safari“: Hier geht es um Foto-Safari. Von der Safari, die durchgeführt wird, um kerngesunde Wildtiere aus purer Jagdlust abzuknallen, distanziere ich mich. Sämtliche Ausreden, die Sach- und Geldzwänge der Wildreservate vorschieben, sind Ausreden. Dass ich nicht alleine mit meiner Meinung bin, sollte eine simple Internet- Recherche verifizieren. Ich erinnere nur an einen gewissen Zahnarzt aus den USA und sein Opfer, den allseits beliebten Löwen Cecil. Zur Vertiefung des Themas könntest Du auch über den Begriff „Canned hunting“ und andere Geschmacklosigkeiten (Walking with Lions, Züchtung von Tieren mit Gendefekten etc.) Recherchen anstellen.

Zum Stil des Buches: Bei der 1. Auflage sprach der Autor das Publikum noch mit „man“ oder „Sie“ an. In der Zeit von persönlicher Zuwendung und direkter Kommunikation in den Sozialen Medien und via ReiseBlogs habe ich das „Sie“ nun auf „Du“ umgestellt.

Finden Sie das gewöhnungsbedürftig? Gut möglich. Dann lesen Sie einfach später weiter 😉
So gut es geht, werde ich in diesem Buch das persönlichere „Du“ verwenden, quasi eine Zwiesprache von einem Reisenden, der von einer Safari zurückkommt, mit einem guten Freund. Möglicherweise gibt es in Teilen des Buches immer noch die „Sie“ – Anrede, welche ich noch nicht entdeckt habe. Die werde ich in der nächsten Auflage ebenfalls umstellen.

Gute Reise und tolle Erlebnisse auf Safari!

Wolfgang Brugger
http://BruggerVerlag.de

 

Inhaltsverzeichnis

1 Malaria- freie Foto-Safari
1.1 Alles zum Thema „Malaria“
1.2 Malaria- freie Wildreservate: ReiseRoute
1.3 Malaria-frei: Pilanesberg Nationalpark
1.4 Jaci’s Lodge im malariafreien Madikwe Game Reserve
1.4.1 So ein Bullshit!
1.4.2 Zurück in der Lodge: Gastronomie vom Feinsten
1.4.3 Jaci’s Tree Lodge = Jaci’s Elephant Lodge
1.4.4 Wasser? kein Problem, meint Jaci.
1.4.5 Spätnachmittags dann wieder auf den Game Drive
1.4.6 Und wieder futtern, “zu Hause” in der Lodge
1.4.7 Photo-Safari
1.4.8 Lass meinen Baum stehen
1.4.9 Büffel im Schlamm, Vogel in der Schlange
1.4.10 Abendessen in der Boma
1.4.11 Abschließende Bemerkungen
1.5 Malaria-frei und atemberaubend: Rhulani Safari Lodge
1.5.1 Elefanten- Junggesellen- Party am Pool, ein alter Löwe und ein atemberaubend toter Elefant
1.5.2 Nkwe at Ingwe Pan
1.5.3 Toben, spritzen, herumwälzen, untertauchen
1.5.4 Willkommen!
1.5.5 Abschließende Bemerkungen: Was noch zu sagen wäre
1.6 Marakele Nationalpark: Malariafreie Safari in Südafrika
1.6.1 Durch menschenleere Savanne zum Waterberg-Massiv
1.6.2 Thabazimbi
1.6.3 Lenong View Point – Aussichtspunkt
1.6.4 Tipps und Hinweise
1.7 Jembisa Bush Home. Malariafreie Safari in Südafrika
1.7.1 Die Sache mit den Koffern
1.7.2 Roughing it is loving it
1.7.3 Die Giraffe, ein Mädel oder ein Bulle?
1.7.4 Morgenrast inmitten des friedlichen Palala-Flusses
1.7.5 Ausflüge
1.7.6 Lapalala Wilderness School
1.7.7 Fazit und Abschlusskommentar
1.8 Malariafrei: Ditholo Game Lodge
1.8.1 Nebel!
1.8.2 Hippos!
1.8.3 Kontakt
1.9 Malariafrei: Mongena Game Lodge
1.9.1 Auf dem Game Drive
1.9.2 Sundowner am Staudamm
1.9.3 Fazit
1.9.4 Info
1.10 Malariafrei: Samara. Aus Liebe zu Afrika – Safari im Herzen von Südafrika
1.10.1 Ein Kleinod mitten im Nichts: Samara Private Game Reserve
1.10.2 Auf geht’s zu unserem 1. Game- Drive (Wildbeobachtungsfahrt)
1.10.3 Farmpfade
1.11 Malariafrei: Mabula Game Lodge
1.11.1 Reise-Info

 

2 Zu Fuß durch Zululand! Nashörnern auf der Spur
2.1 Umfolozi – Game – Reserve
2.2 Zulu- Nyala- Lodge

 

3 Safari vom Feinsten
3.1 Hulala
3.2 Djuma
3.3 Moholoholo
3.4 Kapama
3.5 Umlani-Buschcamp
3.6 Mbali
3.7 Reise-Info

 

4 Luxus-Safari zur Bongani-Game-Lodge mit dem Rovos-Nostalgie-Express

5 Literatur über das südliche Afrika

6 Fremdwortregister

 

Bei Amazon herunter laden:

Auf Safari in Südafrika

Neu: Malaria- freie Wildreservate

Erweiterte, ergänzte und verbesserte

7. Auflage

mit ca. 250 Fotos und vielen Reisetipps

Filmchen gefällig?
SAFARI South Africa | A Time-Lapse Film:

 

 


 

Mehr Südafrika hier in diesen Ebooks aus dem Wolfgang Brugger Verlag

   

   

Wer Südafrika lieber “begreifen” möchte und Papier in den Händen hält, holt sich eines der beiden Bücher aus dem südlichen Afrika:

Erlebnis Südafrika

Mit Exkursionen nach Namibia und Swaziland

oder

Erlebnis Südliches Afrika

Reisen in der Republik Südafrika, in Namibia, Zimbabwe, Botswana und Swaziland

328 Seiten 20,35 € im Versand


Südafrika auf dem Smartphone?

Hol Dir die Südafrika-App!

Südafrika - Facebook-App QR-Code