Deutschland: Urlaub wie im Märchen

EnglishFrenchGermanSpanishItalianAfrikaansArabicDutchGreekPortugueseSerbianSlovenian
Lesedauer: 3 Minuten

Zauberhafte Ideen für freie Tage entlang von Mythen, Märchen und Legenden

Mit seinen majestätischen Burgen und Schlössern, seinen Wäldern und Mittelgebirgen ist Deutschland ein wahres Märchenland – nicht erst, seit die Gebrüder Grimm ihre berühmte Sammlung der Kinder- und Hausmärchen veröffentlicht haben. Wer sich auf die Spuren der fantastischen Erzählungen aus der Kindheit begeben will und im Urlaub das Zauberhafte sucht, wird hierzulande fündig:

In Regionen wie Spessart, Harz oder dem märchenhaften Reinhardswald in Nordhessen gibt es alles, was es für einen Urlaub wie im Märchen braucht, und auch im Teutoburger Wald und im Mittelrheintal um Bingen lassen sich Handlungsorte bekannter Geschichten ausmachen. Neben bezaubernder Landschaft und Historie gibt es dort auch zauberhafte Domizile für alle, die gern individuell und fernab der Massen reisen. Zahlreiche Unterkünfte in der Nähe von Schauplätzen der Mythen, Märchen und Legenden finden sich im Portfolio von e-domizil  – für einen Urlaub wie im Märchen.

Auf den Spuren der Gebrüder Grimm

Im Spessart verbrachten Deutschlands bekannteste Märchensammler ihre frühen Jahre: die Gebrüder Grimm. Geboren in Hanau, erinnert ein Gedenkstein an ihr Geburtshaus, dort wurde den berühmtesten Söhnen der Stadt auch auf dem Marktplatz ein Denkmal errichtet. Hier lässt sich sozusagen zu Füßen der Brüder an Markttagen ein leckerer Imbiss genießen. Im Sommer unterhalten Aufführungen der berühmten Erzählungen auf den Open-Air-Märchenfestspielen in Hanau die Besucher und laden dazu ein, in die Märchenwelt einzutauchen. In Hanau beginnt zudem die Deutsche Märchenstraße, deren Verlauf sich bis nach Bremen erstreckt. Etwa eine halbe Stunde Fahrt von Hanau entfernt liegt Steinau an der Straße, wo Jakob und Wilhelm einen Teil ihrer Jugend verbrachten. Einblicke in ihr Leben und Wirken lassen sich im Brüder-Grimm-Haus gewinnen. Grimm-Fans können beispielsweise in dieser Ferienwohnung in dem seit 1908 bestehendem Gästehaus Zur Quelle übernachten*.

 

Selig schlummern wie Dornröschen

Nach ihrer Jugend im Spessart zog es die Brüder Grimm weiter nach Kassel, wo sie mit ihrer Sammeltätigkeit von Märchen begannen. Besucher der historischen Stadt können sich auf die biographischen Spuren von Jakob und Wilhelm begeben und diese etwa im Brüder-Grimm-Museum erforschen. Auch die Umgebung wartet mit zahlreichen Schauplätzen von so manchem Märchen auf: Die „Dornröschen-Stadt“ Hofgeismar verführt mit einer malerischen Altstadt und die als „Dornröschenschloss“ bekannte Sababurg aus dem Jahre 1334 lädt dazu ein, sich auf eine zauberhafte Zeitreise zu begeben. Dank des prächtigen Rosengartens und der hohen Türme fühlen sich Besucher in die Heimstatt Dornröschens versetzt. Die imposante Anlage ist vom mächtigen Reinhardswald umgeben, der wie ein Märchenwald anmutet. Selig wie deren Namensgeberin nächtigen Märchen-Enthusiasten in der Villa Dornröschen*.

Auf der Suche nach der Springwurzel

Wer märchenhafte Wälder liebt, wird den Teutoburger Wald lieben – vom Ferienhaus in Schwalenberg, das ebenfalls über e-domizil.de gebucht werden kann, ist er nur einen Katzensprung entfernt. Das Häuschen, ursprünglich ein Backhaus, ergänzt die große historische Hofanlage. Umgeben ist es von einem idyllischen Hofgarten, der zu einer Seite an einen natürlichen Bachlauf grenzt. Im Teutoburger Wald ließen sich die Gebrüder Grimm dazu inspirieren, die Erzählung Die Springwurzel in ihr Sammelwerk Deutsche Sagen aufzunehmen. Diese spielt auf dem Köter- oder auch Keutersberg, dem höchsten Berg im Mittelteil des Weserberglands. Einmal dort angekommen, lohnt es sich für Reisende, nach der sagenumwobenen Springwurzel im Schnabel eines Grünspechtes Ausschau zu halten: Damit könne sich das Tor zu einer jeden Schatzkammer der Welt öffnen lassen, so will es die Legende*.

 

Sagenumwobenes Rheinhessen – Der Binger Mäuseturm

In der rheinland-pfälzischen Landschaft Rheinhessen gibt es nicht nur fantastischen Wein und actionreiche Touren entlang des Rheins: Urlauber stoßen allenthalben auch auf die Spuren zahlreicher Sagen und Legenden. So ist beispielsweise der Binger Mäuseturm inmitten einer kleinen Insel im Rhein Handlungsort der Legende um den habgierigen Bischof Hatto, der als Strafe für seine Unbarmherzigkeit von Mäusen bei lebendigem Leib aufgefressen wurde. Auch der Nibelungenschauplatz Worms ist nicht weit von Bingen entfernt und lässt sich bequem mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Wer das Rheinhessische näher erkunden möchte, findet in der Hütte Helga* in Waldalgesheim bei Bingen eine stilvolle Unterkunft, von deren Balkon die Gäste einen herrlichen Ausblick haben.

 

Nicht weit weg von Bingen:

Mythos, Kunst und Rheinromantik: Auf den Spuren der Loreley

Mythos, Kunst und Rheinromantik: Auf den Spuren der Loreley

 

In der Walpurgisnacht am Brocken tanzen

Um den Harz ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. So munkelt man, dass sich auf dem höchsten Berg dieses Mittelgebirges, dem Brocken, die Hexen zur Walpurgisnacht träfen. Dieser Glaube schlug sich in der Literatur nieder und so feierten Goethes wohl bekannteste Schöpfung Faust und sein teuflischer Adlatus Mephisto gemeinsam mit den Hexen ein wildes Fest. Im Volksmund wurde der Brocken auch als Blocksberg bezeichnet und dient somit zumindest auch als Namensgeber für die bei Kindern beliebte Hexe. Wer das dicht bewaldete Mittelgebirge erwandern möchte, findet in diesem ehemaligen Forsthaus* mit liebevoll-rustikaler Einrichtung eine Ferienunterkunft mit Komfort und Lokalkolorit. Ein besonderes Highlight an warmen Tagen ist der See zum Abkühlen, der unmittelbar ans Haus angrenzt.

 

Interessenten finden das komplette Angebot auf www.e-domizil.de*.

 

 
  (*) Anzeige/Werbung: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass ReiseFreak's ReiseMagazin und ReiseBlog möglicherweise eine kleine Provision erhält, wenn Du eine Anmeldung/Transaktion/Kauf tätigst. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreak's ReiseMagazin und ReiseBlog.

 

 

 

Titelbild: Foto von Vanessa Schulze auf Unsplash