Uralt? Postkarten gehören für viele Deutsche zum Urlaub dazu!

Alles digital? Von wegen!

Baden-Baden (ots) – Die gute alte Postkarte ist beliebt wie eh und je. Zumindest in den schönsten Wochen des Jahres. Einer aktuellen Studie(1) der L’TUR* Tourismus AG zufolge senden drei von vier Deutschen Grüße aus dem Urlaub – die weitaus meisten auf dem traditionellen Weg. Denn wie die repräsentative Erhebung zeigt, sind Postkarten für 78 Prozent der Reisenden eindeutig die erste Wahl, wenn es um das Übermitteln von Urlaubsgrüßen geht.

Postkarten werden demnach mehr als doppelt so häufig an die Daheimgebliebenen verschickt wie beispielsweise WhatsApp-Nachrichten oder SMS/MMS.

Besonders das weibliche Geschlecht greift während der Ferien sehr gerne zum Stift. So schreiben 84 Prozent der Frauen eine Postkarte, weitere 4 Prozent sogar Briefe.

Bei den Männern hingegen entscheiden sich lediglich 71 Prozent für eine Postkarte. Weniger als 1 Prozent käme auf die Idee, einen Brief vom Urlaubsort abzuschicken.

Ranking, wie Touristen ihre Urlaubsgrüße am liebsten übermitteln

1. Postkarte (78%)
2. WhatsApp o.ä. Messenger (36%)
3. SMS/MMS (30%)
4. E-Mail (21%)
5. Soziale Netzwerke (18%)
6. Telefon (15%)
7. Online-Grußkarte (8%)
8. Sprach-/Videoanrufe übers Internet, z.B. Skype (7%)
9. Brief (3%)
10. Sonstiges (< 1%)

Erledigt wird die Aufgabe in der Regel zur Ferienmitte – oder ganz spontan, abhängig etwa vom Wetter bzw. Tagesprogramm. Über die Hälfte aller Bundesbürger nehmen sich maximal 10 Minuten Zeit für Urlaubsgrüße.

Gut ein Drittel investiert immerhin bis zu 60 Minuten. Vor allem Frauen sind laut Studie bereit, sich auch schon mal 1 Stunde und mehr hinzusetzen, um ihre Mitmenschen mit ein paar netten Zeilen zu erfreuen.

Wer sind die Adressaten?

Neun von zehn Urlaubsgrüßen gehen an Freunde und Bekannte. Genauso viele an Familienangehörige. Erst mit großem Abstand folgen dann Arbeitskollegen (23 Prozent) und Nachbarn (15 Prozent). 5 Prozent melden sich bei ihrem Chef.

Damit liegt der eigene Vorgesetzte noch vor „Helden des Alltags“ wie dem hilfsbereiten Hausmeister, der treuen Putzfrau, der freundlichen Kioskbesitzerin oder dem zuverlässigen Zeitungszusteller.

6 Prozent der Deutschen verschicken die Urlaubsgrüße übrigens nur, weil sie der Meinung sind, dass es schlicht und einfach von ihnen erwartet wird. Die häufigste Antwort der Befragten lautet jedoch: „Weil ich mich auch darüber freue.“

Jeden Vierten hat ein Urlaubsgruß bereits dazu inspiriert, selbst eine Reise zu buchen. Bei fast 10 Prozent kam dies sogar schon häufiger vor.

Super Last Minute

Tipp: Wer Postkarten, WhatsApps, E-Mails & Co. von Freunden, Verwandten oder Kollegen erhält, kann jederzeit spontan hinterherfliegen. Bei L’TUR finden Urlauber nämlich eine riesige Auswahl an attraktiven Super Last Minute Deals für sämtliche Reiseziele. Die Ultrakurzfrist-Angebote gelten ab 72 Stunden vor Abflug und sind auch auf den allerletzten Drücker noch buchbar.

(1) Zur Methodik der Studie: Die media control GmbH hat für L’TUR* 1.505 Verbraucher im Alter von 14 bis 60 Jahren befragt.

Über die L’TUR Tourismus AG: Seit fast 30 Jahren ist die L’TUR* Tourismus AG Europas Marktführer für Last Minute Reisen.


 

(*) Das Produkt oder die Dienstleistung, mit einem Sternchen bezeichnet, hat werblichen Charakter, kann also als „Anzeige“ oder „Werbung“ bezeichnet werden. Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

 

Titelbild:

Photo by Pezibear (Pixabay)

The following two tabs change content below.

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz schwerem Unfall und Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/WHZBLM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in ReiseNews
Reisekasse: Die TOP7 Reiseländer und wie man dort bezahlt

Wie die Deutschen im Ausland bezahlen: Nicht nur Bares ist Wahres   Frankfurt (ots) - Während in Ägypten Bargeld an...

Schwarzer Juni im Türkei-Tourismus: Krisenstimmung. Leere Hotels und leere Strände 

Türkische Medien: In den ersten zwei Juni-Wochen seien rund 59% weniger Besucher angekommen - 45% weniger Deutsche, fast keine Russen.

Schließen