Türkei bleibt unruhig: Putsch, Stornierungen und Umbuchungen

Urlaub Türkei Belek Megasaray Mega Saray

Gäste werden informiert

TUI bietet Gästen gebührenfreie Umbuchungen und Stornierungen für alle Anreisen bis 17. Juli an. Urlauber werden gebeten, sich dafür an ihre Buchungsstelle zu wenden.

Hannover (ots) – Am späten Abend des 15. Juli 2016 kam es in Ankara und Istanbul zu starker Militärpräsenz und dem Einsatz von Schusswaffen. Vertreter von Militär und Regierung sprachen gegenüber den Medien von einem Putschversuch. In den touristischen Regionen der Türkei am Mittelmehr ist die Situation aktuell ruhig. In seinem aktualisierten Sicherheitshinweis rät das Auswärtige Amt Reisenden in Istanbul und Ankara zu äußerster Vorsicht.

TUI bietet Gästen gebührenfreie Umbuchungen und Stornierungen für alle Anreisen bis 17. Juli an. Urlauber werden gebeten, sich dafür an ihre Buchungsstelle zu wenden.

Die TUI Reiseleiterorganisation berichtet, dass die Stimmung unter den Gästen ruhig und besonnen ist. Sollten Gäste den Wunsch haben, vorzeitig abzureisen, wird dies durch die TUI Reiseleitung organisiert. Die Situation wird weiter genau beobachtet. TUI steht in ständigem Kontakt mit den zuständigen Behörden und ihrer Reiseleiterorganisation vor Ort. Die Ausflugsprogramme für heute wurden vorsorglich abgesagt.

 

 

Schade um die Türkei als Urlaubsland. Es kommt einfach nicht zur Ruhe.

Am Besten, man besinnt sich auf die schönen Seiten. Zum Beispiel mit meinem Ebook*

Ebook: Erlebnis Türkei – Geschichten aus dem Urlaub – als die Welt noch in Ordnung war.

 

 

 


 

(*) Das Produkt oder die Dienstleistung, mit einem Sternchen bezeichnet, hat werblichen Charakter, kann also als „Anzeige“ oder „Werbung“ bezeichnet werden. Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

The following two tabs change content below.

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz schwerem Unfall und Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/13c1Je

4 Antworten auf Türkei bleibt unruhig: Putsch, Stornierungen und Umbuchungen

  1. Bemerkenswert:
    „Ministerpräsident Yildirim: 265 Menschen tot, mehr als 1.400 verletzt. Fast 3000 mutmaßliche Putschisten festgenommen.3000 Richter abgesetzt.“
    http://www.tagesschau.de/newsticker/tuerkei-putschversuch-101.html

  2. Neu hereingekommen um 10 Uhr:

    Putschversuch Türkei:Information der DER Touristik für Türkei-Urlauber / Krisen- und Sicherheitsmanagement im Einsatz – Gäste sind wohlauf

    16.07.2016 – 10:02 Uhr, DER Touristik

    Frankfurt/Main (ots) – Nach dem Putschversuch des türkischen Militärs vom 15. Juli 2016 gibt die DER Touristik folgende Informationen:

    Kulanz

    Die DER Touristik mit ihren Veranstaltermarken ITS, Jahn Reisen, Travelix und Dertour bietet verunsicherten Türkeiurlaubern mit Anreisedatum 16. und 17. Juli 2016 kostenlose Umbuchung oder Stornierung an.

    Das Krisen- und Sicherheitsmanagement der DER Touristik ist seit der Erstinformation über den Putschversuch im Einsatz und steht im direkten Kontakt mit dem Auswärtigen Amt und den Reiseleitern in der Türkei.

    Situation in den Badezielen

    Alle Gäste der DER Touristik in der Türkei sind wohlauf. Die Reiseleiter der DER Touristik melden aktuell eine ruhige und geordnete Situation in den Badedestinationen. Sie informieren die Gäste über die Einschätzung des Auswärtigen Amtes und unterstützen bei offenen Fragen. Aktuell gibt es nur einzelne Wünsche nach vorzeitiger Rückreise.

    Situation bei Abreisenden aus Deutschland

    Die Kundenhotline der DER Touristik startete letzte Nacht sofort die Auskunft an verunsicherte Urlauber, die sich vor der Abreise in die Türkei befinden. In dieser Nacht gingen hierzu 1.200 Anrufe bei der DER Touristik ein. Einzelne traten von ihrer Reise zurück. Die Reisen werden im Regelbetrieb durchgeführt. Dies wird dann geändert, wenn das Auswärtige Amt die Einschätzung der Sicherheitslage ändern sollte.

    Hinweis an die Reisenden

    Die DER Touristik empfiehlt den Türkei-Urlaubern, die Aktualisierung des Sicherheitshinweises des Auswärtigen Amtes zu beachten. Bei Fragen bezüglich ihrer eigenen Reise können sich die DER Touristik-Gäste direkt an ihre Reiseleitung vor Ort oder – vor Abreise – an die ihnen mitgeteilte Servicehotline wenden.

  3. Informiert bleiben!
    Putschversuch gegen Erdoğan – Viele Tote und mehr als 1.500 Festnahmen
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-militaer-putsch-binali-yildirim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in ReiseNews
Venedig vor dem Untergang? Entzug des Welterbe-Titels durch Unesco befürchtet

Zu viele Touristen, zu große Kreuzfahrtschiffe - droht der Untergang? Jetzt schaltet sich die Unesco mit einem Ultimatum ein.

11 x TV-Tipp: 3sat zeigt „Im Fokus: Brasilien“

11 Dokumentationen, Reportagen und Filme zum Olympialand 2016 Mainz (ots) - Ab Sonntag, 24. Juli, 21.45 Uhr Erstausstrahlungen Ein Land mit...

Schließen