Oberstaufen: Reise-Fortbildung (2) – Zum Allgäuer in 3 Tagen

Oberstaufen: Reise-Fortbildung (2) – Zum Allgäuer in 3 Tagen

1.200 Jahre Allgäu Essen und Trinken, Geschichte und Brauchtum weiter »

Japan: Beim Versuch, 88 Tempel zu erobern, verloren gegangen

Japan: Beim Versuch, 88 Tempel zu erobern, verloren gegangen

FREMDES JAPAN Wie ich versuchte, 88 Tempel zu erobern, und mich dabei in Japan verlor Gast-Reisereportage von Thomas Bauer ≫Itadakimasu(1)≪, sagt Herr Matsugami und lächelt unergründlich. Erfolglos weiter »

Reise-Fortbildung (1) in Oberstaufen: Zum Allgäuer in 3 Tagen

Reise-Fortbildung (1) in Oberstaufen: Zum Allgäuer in 3 Tagen

1.200 Jahre Allgäu Essen und Trinken, Geschichte und Brauchtum Wie ich versuchte, in 3 Tagen zum Allgäuer zu werden. weiter »

Flores, Indonesien: Hinter Bajawa ist erst Ende

Flores, Indonesien: Hinter Bajawa ist erst Ende

Komfortable Weiterfahrten lässt man am besten durch die Unterkunft buchen, in der man gerade ist. Diese Regel gilt jedenfalls für Flores. Damit bekommt der Reisende eine Abholung, weiter »

Tunesien: Tore, Türen und Portale. Hauptsache bunt

Tunesien: Tore, Türen und Portale. Hauptsache bunt

Macht bunt die Tür, die Tor macht weit Heute wird Dir auf ReiseFreaks ReiseBlog Tür und Tor geöffnet. Na, das fängt ja schon gut an: Das erste in Monastir ist weiter »

Indien in vollen Zügen genießen: 18 Stunden im Nachtzug

Indien in vollen Zügen genießen: 18 Stunden im Nachtzug

Im Nachtzug durch Indien Ein Gastbeitrag von Andreas (Reiseblog TravelBloke – Tipps für Weltenbummler). Wer eine Indienreise plant, wird wahrscheinlich irgendwann vor die Frage gestellt, die großen weiter »

Tunesien, Sidi Bou Said: Ein Farbenrausch – in blau

Tunesien, Sidi Bou Said: Ein Farbenrausch – in blau

Blauer geht es kaum: Wo Künstler Urlaub machten Die heimliche Konkurrenz von Santorini, was die Farbe „blau“ betrifft. Nur dass sich hier nicht Kreuzfahrtschiffpassagiere die Türklinke in die weiter »

Tunesien: Tweets aus einem fabelhaften Urlaubsland

Tunesien: Tweets aus einem fabelhaften Urlaubsland

Twitter-Feed von einer Pressereise nach Tunesien Ich wollte sehen, was Tunesien als Urlaubsland in dieser doch nicht ganz ungefährlichen Zeit bieten kann. Auf meiner rund 1-wöchigen Pressereise kam ich weiter »

Ägypten, Sinai. Sharm el Sheikh: Touren und Sehenswürdigkeiten

Ägypten, Sinai. Sharm el Sheikh: Touren und Sehenswürdigkeiten

Schnuppertauchen, Schnorcheln, Katharinenkloster, Quad-Fahren Was Du im Süden des Sinai von Scharm el Scheich aus erleben kannst   Du möchtest nicht den ganzen Urlaub innerhalb des Hotelgeländes weiter »

Südafrika, malariafrei! Jembisa Bush Home – Safari Lodge

Südafrika, malariafrei! Jembisa Bush Home – Safari Lodge

Jembisa Bush Home. Malariafreie Safari in Südafrika Hoher Verwöhnfaktor in der Jembisa Safari Lodge Nördlich der Waterberge, immer noch in malariafreiem Gebiet, kommst Du an einen Platz, weiter »

Ägypten, Sharm el Sheikh: Paradies für Unterwasser-Fans

Ägypten, Sharm el Sheikh: Paradies für Unterwasser-Fans

Hier wirst auch DU zum Schnorchler! Mach’s wie ich: Kauf Dir eine gute (!) Brille zum Schnorcheln und Flossen, die gut fest sitzen, in die Du aber weiter »

Komm mit nach Kanada! Der Westen: Vancouver und die Rockies

Komm mit nach Kanada! Der Westen: Vancouver und die Rockies

Simona vom Blog Farbsinne nimmt Dich mit in den Westen Kanadas, nach Vancouver und in die Rocky Mountains. Einleitung Die Ferne ruft! Mächtige Berge, tiefe Wälder, blaue weiter »

Malariafrei. Spannende Safari in Südafrika: Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge

Malariafrei. Spannende Safari in Südafrika: Madikwe Game Reserve, Jaci’s Lodge

Wir nähern uns dem Madikwe Game Reserve (Madikwe Wildreservat) von Süden her. Also von Johannesburg, Pretoria, Sun City, Pilanesberg. Unser Ziel ist es, weitere Gebiete zu finden, weiter »

Ägypten, Sharm el Sheikh: Wenn Du schnorcheln willst, such nicht weiter

Ägypten, Sharm el Sheikh: Wenn Du schnorcheln willst, such nicht weiter

Schnorchler: Du hast Dein Ziel erreicht Du suchst ein neues Schnorchelrevier? Wo Du schnell mal hinfliegen kannst? (plusminus 4,5 Stunden mit der Germania ab München) Wo Du weiter »

Günter berichtete LIVE vom Kreuzfahrtschiff Silver Muse

Günter berichtete LIVE vom Kreuzfahrtschiff Silver Muse

Günter Exel war wieder LIVE. #SilverseaLive – Premiere für das Silversea-Flaggschiff Silver Muse Luxuriöse Tage auf hoher See. Mediterraner Frühling in Mailand, Genua, Marseille, Tarragona und Barcelona. Exklusive weiter »

Ägypten. Schnorcheln am Korallenriff: Coraya Bay, Rotes Meer.

Ägypten. Schnorcheln am Korallenriff: Coraya Bay, Rotes Meer.

Glaube nicht, Du kannst ein schönes Erlebnis wiederholen Ein alter Spruch. Der oftmals stimmt. Doch in diesem Beitrag kann ich Dir bestätigen, dass ich auch beim 2. weiter »

Lanzarote und die Yellow Submarine: Im U-Boot auf den Kanaren

Lanzarote und die Yellow Submarine: Im U-Boot auf den Kanaren

Wie ich der Sache in einem U-Boot auf den Grund ging Rochen, Seeigel, Schiffswracks: 32 Meter unter dem Meeresspiegel Vor dem Sporthafen Puerto Calero taucht aus den weiter »

Guatemala: Was Du für eine Reise dorthin unbedingt wissen solltest

Guatemala: Was Du für eine Reise dorthin unbedingt wissen solltest

„Guatemala ist nach Kuba, Mexiko und Belize bereits das vierte Land auf unserer Reise und wieder einmal ein Kontrastprogramm zu den vorherigen“. Das schreiben Marie und Chris vom weiter »

Live aus Ägypten: Wo Sinai und Rotes Meer sich treffen

Live aus Ägypten: Wo Sinai und Rotes Meer sich treffen

Twitter und Instagram von den Hotels der Savoy-Gruppe in Sharm-el-Sheikh Der ReiseFreak ist unterwegs, um das Urlauberparadies am Roten Meer zu erkunden. Schnorchel und Flossen sind dabei. Mal weiter »

Mietwagen Südafrika: Der üble Trick mit Kaution und Benzin

Mietwagen Südafrika: Der üble Trick mit Kaution und Benzin

Refuelling charge (1) – ein magisches Wort Schicker Nebenverdienst für den Auto-Vermieter – als Kunde siehst Du alt aus Du bist also aus Deinem Südafrika-Urlaub zurückgekehrt. Nach dem Auspacken weiter »

 

Ergebnis für das Stichwort: Gastbeitrag

Flores, Indonesien: Hinter Bajawa ist erst Ende

Komfortable Weiterfahrten lässt man am besten durch die Unterkunft buchen, in der man gerade ist. Diese Regel gilt jedenfalls für Flores. Damit bekommt der Reisende eine Abholung, ein präsentierbares Fahrzeug, den Standardpreis, wird direkt zum Hotel gebracht und der Rest ergibt sich während der Fahrt. Bonusleistungen, wie musikalische Unterhaltung oder zusätzliche Beinfreiheit, wenn das Fahrzeug nicht voll besetzt ist, können sich ergeben.

Aras und Christiane vom Blog W.E.G. WorldwideElderlyGetaways sind wieder in Indonesien unterwegs und nehmen Dich in diesem Gastbeitrag mit.

Indien in vollen Zügen genießen: 18 Stunden im Nachtzug

Im Nachtzug durch Indien

Ein Gastbeitrag von Andreas (Reiseblog TravelBloke – Tipps für Weltenbummler).

Wer eine Indienreise plant, wird wahrscheinlich irgendwann vor die Frage gestellt, die großen Entfernungen des Subkontinents entweder mit Hilfe eines Inlandsfluges oder per Nachtzug zu überbrücken. Wir entschieden uns bei unserer Reise für die Zugvariante: die 18 Stunden im Zug von Varanasi nach New Jalpaiguri wurden zu einer besonderen Bereicherung unseres Indientrips.

Guatemala: Was Du für eine Reise dorthin unbedingt wissen solltest

„Guatemala ist nach Kuba, Mexiko und Belize bereits das vierte Land auf unserer Reise und wieder einmal ein Kontrastprogramm zu den vorherigen“. Das schreiben Marie und Chris vom Reiseblog „worldonabudget“ in ihrem Gastbeitrag:

Urlaubsziel Madagaskar: Auf seine Weise schön

Marina vom Blog MS WellTravel berichtet vom „ganz anderen“ Urlaubsziel: Madagaskar.

So es ist soweit und meine letzte Auszeit-Etappe: Madagaskar! Ich bin am 22.03.2016 mittags auf Madagaskar gelandet und wurde nach 4-maligen Pass zeigen und 25 Dollar fürs Visum (siehe Auswärtiges Amt), vom Hotel eigenem Transfer abgeholt.

Zimbabwe – Simbabwe: Victoria Falls – Wasser ohne Ende

Walter & Katja vom schweizer Reiseblog reisememo.ch berichten: „Auf unserer Südamerika-Reise verpassten wir ja in Argentinien die Iguazu-Wasserfälle. Man kann nicht überall sein. Aber auf unserer Afrika-Reise nach Botswana bestand ich darauf, die Victoria Falls in den Reiseplan aufzunehmen. Bei schönstem Sonnenschein wurden wir – klitschnass!

Peru: Flieg mit Paul über die Nazca Linien

Die geheimnisvollen und rätselhaften Nazca Linien

sollten bei einer Rundreise durch Peru nicht fehlen. Ein Erfahrungsbericht von Paul aus seinem Blog Adventureluap.

Thailand: Khao Lak – Baden, jede Menge Natur und mehr

Khao Lak – Anreise

Die Anreise erfolgt über den Flughafen Phuket. Wir (das sind in diesem Gastbeitrag Ralf und Frau vom Blog „Reiseflüstern“) kommen ja auch Chiang Mai und sind mittlerweile vertraut mit der unübersehbaren Menge an Abholern und deren Schildern, die uns am Flughafenausgang entgegen winken. Wir krabbeln in unser Zubringer-Auto und die Reise-Etappe zu unserem Badeurlaub beginnt. Etwas unglücklich schauen wir auf die Wolken am Himmel … hoffentlich klappt das mit Sonne – Strand – Faulenzen?

China: Hongkong – Sightseeing und Köstlichkeiten

Meine Güte, ist das klein, denke ich, als wir unser Zimmer im Comfort Guest House beziehen. Aber es verfügt aber über allen Komfort, den man so braucht: ein relativ enges und zu kurzes Doppelbett, ein WC, das gleichzeitig auch die Dusche ist, eine Klimaanlage, die wir nicht benutzen, einen Safe, den wir nicht öffnen können und man glaubt es kaum, ein Fenster. Durch dieses kann man sogar ein bisschen Himmel entdecken, wenn man sich ganz nah ans Gitter drückt.

Pam & Angi vom Blog „pamgi on tour“ berichten in ihrem Gastbeitrag direkt von unterwegs.

Vorsicht! Fallende Kokosnuss. Von einem, der sie überlebt hat

Careful ! Falling coconuts

Die Wahrscheinlichkeit, von einem Hai angegriffen zu werden, beträgt nur eins zu zehn Millionen. Und in Lebensgefahr gerieten die Opfer nur selten.

2001 wurden weltweit 76 Hai-Angriffe gezählt, von denen fünf zum Tod führten. Dagegen werden jedes Jahr weltweit etwa 150 Menschen an Stränden von einer Kokosnuss erschlagen.

Chris vom Blog Mogroach – Leben im Koffer hat den VorFall bzw. UnFall überlebt und kann uns daher in diesem Gastbeitrag von der höchst aggressiven Kokosnuss erzählen.

Finnland: Komm mit nach Lappland, ins Land der Nordlichter

„Kurz, aber intensiv war der Ausflug zu Santa, den Elfen, Rentieren und Huskys. Nächstes Mal bleibe ich länger – garantiert!“ schreibt Inge vom ReiseBlog Travel-Experience.ch in ihrem Gastbeitrag.

Dieses Wintermärchen, das alle Träume von Weihnachten und Romantik in sich vereint, habe ich schon viele Jahre nicht mehr besucht. Lappland, im speziellen Finnisch Lappland – das ist mein Winterwonderland par excellence! Zwar s..kalt, aber einfach zauberhaft.

Namibia: Ein fantastischer Wüstentag in Namib-Naukluft und Sossusvlei

Wolfgang von reiseblitz.com ist begeistert von den Formen und Farben der Namib-Wüste in Namibia. Genieß seinen Gastbeitrag:

Erbarmungslos brennt die Sonne auf das Sossusvlei herab. Keine Wolke am Himmel, kein Lüftchen regt sich. Wir erklimmen die letzte Sandkuppe und plötzlich liegt es vor uns: Das Deadvlei. Der abgefahrenste Ort, den ich in meinem Leben bisher gesehen habe.

Korea: Wie aus der Königskrabbe die „Stalinkrabbe“ wurde

Lunch in Korea

Wie ich in Korea in den Genuss der Stalinkrabbe kam und dabei ein paar Fehler beging

Petra vom Blog My world salad hilft uns, das Krabbenwesen in Südkorea etwas besser zu verstehen.

Manchmal steht man unerwartet vor einer seltenen Delikatesse, in diesem Fall vor einer Königskrabbe, auch Kamtschatkakrabbe oder, wegen ihrer unglaublichen Größe von bis zu 180 cm, auch Monsterkrabbe genannt. Dann heißt es: zugreifen! Diese Krabbe ist eigentlich ein Krebs, es gibt einige Arten davon und alle haben eines gemeinsam: Ihren delikaten Geschmack, der besser sein soll als der von Hummer.

Jordanien: Unterwegs am Roten Meer bei Aqaba

„Es gibt Orte, die erst im Halbdunkel ansehnlich wirken und ihren eigentlichen Charakter entfalten“, finden Christiane und Aras  vom Reiseblog W.E.G. (Worldwide.Elderly.Getaways.), die mit diesem Gastbeitrag eine Reihe von Jordanien-(Gast-) Reiseberichten einläuten.

Mal kurz nach Angola: Besuch in einem der teuersten Länder der Welt

Angola – Meine Zeit in einem der teuersten Länder der Welt

Sunny vom Reiseblog „Sunniest Way“ schreibt in diesem Gastbeitrag von ihrem Kurzbesuch im Februar 2016, als sie zwei Wochen in Angola verbrachte, um südafrikanische Bekannte aus der Hotelbranche zu besuchen.

So ein Pech! Pleiten und Pannen auf Reisen. Hilfreiche Tipps

Reisepannen: Missgeschicke auf Reisen

„Auch wenn ich es am liebsten gar nicht erwähnen würde, sind mir auf Reisen natürlich auch schon die einen oder anderen Missgeschicke passiert“, schreibt Bloggerin Sophia von miss-phiaselle in ihrem Gastbeitrag.
„Da man aus Fehlern ja bekanntlich lernt, auch aus den Fehlern anderer, will ich Euch heute an meinen Reisepannen teilhaben lassen.“