Hexerei, Höllenfeuer und Hokuspokus: Die schaurigsten Last Minute Halloween-Reiseziele

Air Berlin Nachtflug

München (ots) – Die Nächte werden länger, Nebelschwaden hüllen die Landschaft in gespenstische Atmosphäre und feuerrot glühende Augen starren uns aus ausgehöhlten Kürbisköpfen entgegen – it’s Halloween-time! Traditionell vom irischen “All Hallows Eve”, dem Abend vor Allerheiligen abstammend, lässt der Gruseltag heute Groß und Klein bei rauschenden und gespenstischen Festen über den ganzen Globus erschauern. Für alle Fans von Hexerei, Höllenfeuer und Hokuspokus, hat lastminute.de, der Experte für Spontanreisen, die ultimativen Trips zu den gruseligsten Halloween-Locations dieser Welt zusammengestellt.

Irland: Verwunschene Schlösser im Land von Jack O’Lantern

Ebenso alt wie der Halloween-Brauch selbst, ist die schaurige Kürbislaterne. Der irischen Legende nach irrt der einstige Bauer Jack O’Lantern seit seinem Tod als Geist mit einer, damals noch ausgehöhlten Rübe, durch Irland, gespenstisch erleuchtet durch eine glühende Kohle aus dem Höllenfeuer. Wem das noch nicht genügt, der kann sich auf den Weg zum Ross Castle im Süd-Westen Irlands aufmachen. Ein berühmt-berüchtigtes Spukschloss und bekannt für seine übernatürlichen Ereignisse.

lastminute.de Tipp: Übernachtung im Killarney Court Hotel ab 69EUR p.P.

Belgien: Die Halloween-Hauptstadt Ostende

An der Nordsee, im belgischen Ostende, werden die Feierlichkeiten an Halloween wirklich ernst genommen: Einen ganzen Monat im Voraus beginnen dort die Vorbereitungen für das Schauer-Fest. So wird zum Beispiel ein Dreimaster zeitweise zum erschreckend echten Piratenschiff umfunktioniert und die Straßen sind voll von Deko-Gespenstern, Monstern und allerlei Horror-Nippes. Nirgendwo sonst in Belgien wird am 31. Oktober so ausgiebig gefeiert, weshalb das Städtchen am Meer mittlerweile den Ruf als Halloween-Hauptstadt erlangt hat.

lastminute.de Tipp: Übernachtung im Ramada Ostend ab 76EUR p.P.

Deutschland: Besuch bei Frankenstein in Darmstadt

Wem ein Tag zum Gruseln und Party machen zu kurz ist, der ist auf Burg Frankenstein genau richtig. Vom 24. Oktober bis 9. November geht es in dieser mittelalterlichen Location in Hessen wahrlich schauderhaft zu. Sei es beim exklusiven Gruseldinner oder bei einem der größten und ältesten Halloweenspektakel Deutschlands – Monster, Hexen und Zombies lauern hier hinter jeder Ecke. Wer also geniale Horrorshows im Mittelalterambiente sucht, für den ist Burg Frankenstein die richtige Adresse.

lastminute.de Tipp: 3 Tage Bahn + Hotel ab 150EUR p.P.

Schottland: Schauergeschichten aus dem Untergrund in Edinburgh

Um das unterirdische Straßenlabyrinth Mary King’s Close in der schottischen Hauptstadt ranken sich viele Mythen. Unter anderem sollen hier die Gespenster der Pestopfer vergangener Tage umherspuken. Die “Stadt unter der Stadt” ist Stoff zahlreicher Geistergeschichten und lässt auch heute seine Besucher erzittern. In der schaurigsten Nacht des Jahres gibt es für alle hartgesottenen Grusel-Fans ein besonderes Event: bei der “Dark Truth Tour” wird die gruselige Vergangenheit der Stadt unheimlich realistisch und mit echten Statisten dargestellt. Wem das nicht genügt, der kann beim Close-Fest in der ersten Novemberwoche bei zahlreichen Live-Events mit Musik, Krimigeschichten und Comedy mitzittern- und lachen.

lastminute.de Tipp: 3 Tage Flug + Hotel ab 364EUR p.P.

USA: Geisterschiff im sonnigen Kalifornien – The Queen Mary

Auf dem ehemaligen Luxusliner, läuft einem auch im warmen Kalifornien ein Schauer über den Rücken. Angeblich sind dort im Laufe der Zeit 49 Personen umgekommen! Die Opfer der teils mysteriösen Todesfälle sollen auch heute noch auf und unter Deck ihr Unwesen treiben – vielleicht ja auch auf dem jährlich stattfindenden “Dark Harbour Event”.

lastminute.de Tipp: Hin- und Rückflug nach Los Angeles ab 757EUR p.P.

Mexiko: Blumen und Tänze statt Horror und Spuk

Wer Ende Oktober lieber uralte Traditionen erleben möchte, der sollte nach Mexiko reisen. Denn nach mexikanischem Glauben kehren jedes Jahr am 31.10. die Verstorbenen für kurze Zeit zurück. Ihnen zu Ehren werden deshalb traditionell sämtliche Straßen und Plätze mit Blumengirlanden, bunten Skeletten, Kerzen und Tischen voller Opfergaben dekoriert. Freunde und Familie trinken und speisen dann “zusammen” mit den Verstorbenen. Eine erstaunlich farbenfrohe Gedenkfeier, die man garantiert nicht so schnell vergessen wird!

lastminute.de Tipp: Hin- und Rückflug nach Mexico City ab 932EUR p.P.

Hinweis: Alle Preise aktuell am Tag der Veröffentlichung und nach Verfügbarkeit

 


 

Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

The following two tabs change content below.
Wolfgang Brugger

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet. Lädt auch gerne Gäste zu Beiträgen in diesem Blog ein. Magst Du auch? Einfach Kontakt aufnehmen! http://reisefreak.de/zusammenarbeit/ - - -   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/VbubEZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Inline
Inline
Mehr in Angebote, ReiseNews
Delphin-Show im LoroParque   Teneriffa 2013
7 Mal Weihnachten im besten Klima der Welt – in der Sonne der Kanarischen Inseln

München (ots) - Weihnachten einmal anders: Outdoor Aktivitäten, Sonne und Strand, Tauchen, Surfen und Golf spielen sind nur einige der...

AIDAbella in Hamburg. Quelle: "obs/AIDA Cruises"
JUST AIDA First Minute: Kanaren, Karibik oder Südostasien?

AIDA lässt sich heute etwas Besonderes einfallen:  Je eher Webseitenbesucher buchen, desto mehr sparen sie, denn der Preis steigt im Verlauf...

Schließen