Chengdu – Die Stadt der Superlative feiert in Frankfurt Premiere

Vom 21. bis zum 23. Oktober 2016 präsentiert sich Chinas viertgrößte Metropole publikumswirksam in der Frankfurter Innenstadt

Erklärtes Ziel: Vertiefung und Ausbau des touristischen und wirtschaftlichen Austausches

Frankfurt am Main, 13. Oktober 2016. Anlässlich eines Pressegespräches im Frankfurter Presseclub wurde die in Kürze stattfindende großangelegte Präsentation der viertgrößten chinesischen Metropole in Frankfurt am Main vorgestellt. Vom 21. bis einschließlich 23. Oktober 2016 werden chinesische Teams an zentralen Plätzen in der Frankfurter Innenstadt in aufmerksamkeitsstarken Chengdu-Trucks interessierten Frankfurter Bürgern die Vorzüge ihrer Heimat näherbringen.

Chengdu und Frankfurt am Main sind Großstädte von internationalem Format, beide zeichnen sich durch touristische Attraktionen und als Wirtschaftshochburgen aus, so die einhellige Meinung. Chengdu, die 14 Millionen große Metropole in der westlichen Provinz Sichuan genießt als Stadt der Pandabären weltweiten Ruf, beherbergt mehrere Welterbestätten und zählt zu einer der „liebenswertesten“ Städte Chinas. Auch in gastronomischer Hinsicht sorgt sie für Furore. Im Rahmen des Creative Cities Network wurde Chengdu zu einer  geadelt.

Die Stadt, die auf eine über zweitausendjährige Geschichte zurückblickt, bietet ihren Bewohnern und Besuchern ein faszinierendes Spektrum aus historischen Tempelanlagen und einer im historischen Stil wieder aufgebauten Altstadt. Doch auch die Moderne hat sich dort manifestiert. So gilt der 339 m hohe West Pearl Tower als der vierthöchste Fernsehturm des Landes und das 2013 eröffnete New Century Global Center, ein beeindruckendes Multifunktionsgebäude mit einer Nutzfläche von 1,7 Millionen Quadratmetern, als das größte Gebäude der Welt.

Der Verkehrsknotenpunkt Chengdu weist neben dem internationalen Luftverkehrsknotenpunkt noch ein weiteres Highlight auf: Der 2013 eröffnete RongOu-Railway befördert Fracht direkt von Chengdu bis nach Duisburg. Die sogenannte neue „Seidenstraße“, auf der wöchentlich bis zu 52 Waggons befördert werden, verbindet Ost und West.

Die Chengdu-Promotions finden in Frankfurt am Main wie folgt statt:
Freitag, der 21. Oktober 2016 an der Konstabler Wache, im Anschluss (22. und 23. Oktober 2016) Skyline Plaza, jeweils von 10 – 18 Uhr.

 

Titelbild

Photo by sharonang (Pixabay)

The following two tabs change content below.

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz schwerem Unfall und Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: https://goo.gl/b8BK7q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in ReiseNews
Aktion beendet: kostenlos: Foto-Safari Ebook Südafrika. Malariafreie Wildreservate

Aktion beendet! Nur für kurze Zeit gab es kostenlos: Foto-Safari-Ebook mit knapp 400 Kindle-Seiten zum Herunterladen Bei Amazon für Deinen Kindle oder für...

TV-Tipp: Alpen. Attraktionen, Klimawandel und Naturschutz

"Wahnsinn Alpen" "planet e." im ZDF über Touristen-Attraktionen, Klimawandel und Naturschutz Mainz (ots) - Bleibt der Schnee aus, fehlen die...

Schließen