Wie Du bequem von Kanadas Arktis bis Kapstadt reist: 6 neue Folgen “Reisen in ferne Welten”

Kapstadt, Hafen mit Tafelberg. Bildquelle: South African Tourism

Erstausstrahlungen von 3sat

Mainz (ots) –

 

Gerade einmal 150 Schiffe haben je die legendäre Nordwestpassage durch die kanadische Arktis befahren. Bis vor kurzem blieb der arktische Archipel im hohen Norden Kanadas unerschlossen.

Die globale Erwärmung hat jedoch das Packeis zurückweichen lassen. Heute ist die Nordwestpassage jedes Jahr im Spätsommer für mehrere Wochen eisfrei, und sogar einige Expeditionskreuzfahrtschiffe unternehmen die Fahrt.

In dieser kalten und menschenfeindlichen, aber landschaftlich faszinierenden Region beginnen mit “Reisen in ferne Welten: Kanadas Arktis – Expedition in die Nordwestpassage” von Karl Teuschl sechs Reisen zu sehenswerten Orten rund um den Globus:

Von Freitag, 1. Januar, bis Sonntag, 3. Januar, zeigt 3sat täglich ab 18.15 Uhr jeweils zwei neue Folgen der Reihe “Reisen in ferne Welten”.

Die zweite Folge “Reisen in ferne Welten: Oman – Oase des Orients” (Freitag, 1. Januar, 19.15 Uhr) von Ute Werner führt durch die Savanne, die Dünen und den Strand, die Wadis, Oasen, grüne Täler und Städte des sich langsam in die Moderne entwickelnden, multikulturellen Omans.

“Reisen in ferne Welten: Costa Rica – Mittelamerikas grüne Schatzkammer” (Samstag, 2. Januar, 18.15 Uhr) von Peter Kruchten wartet nicht nur mit schönen Landschaftsaufnahmen auf, sondern zeigt auch die Folgen des Raubbaus und der Monokulturen sowie den Kampf der Einwohner um einen schonenden Umgang mit der Natur ihres Paradieses.

Ebenfalls Einblicke in eine paradiesische Welt ermöglicht “Reisen in ferne Welten: Neuseeland – Sehnsuchtsziel im Südpazifik” (Samstag, 2. Januar, 19.20 Uhr) von Burkhard Vorländer; gezeigt werden die interessantesten Orte der Nord- und Südinsel, vom Abel Tasman Nationalpark bis zum Mackenzie International Dark Sky Reserve, dem weltweit größten geschützten “Himmelsreservat”.

In der fünften Folge “Reisen in ferne Welten: Kapstadt – Südafrikas Metropole der Gegensätze” (Sonntag, 3. Januar 2016, 18.15 Uhr) von Stephan Düfel geht es ganz um die Stadt am Tafelberg.

Hier sind die Weißen in der Minderheit, die größte Bevölkerungsgruppe bilden die sogenannten Schwarzen und Farbigen, die oftmals in kleinen Blechhütten ohne fließendes Wasser leben.

Ganz anders dagegen präsentiert sich Montreal in der sechsten Folge “Reisen in ferne Welten: Französisch Kanada – Von Montreal zur Atlantikküste” (Sonntag, 3. Januar, 19.10 Uhr) von Julia Leiendecker.

Die Menschen der Millionenstadt in Québec, der größten Provinz Kanadas, sind stolz auf ihre Wurzeln. Das merkt man auch an den weiteren Haltepunkten entlang des St. Lorenzstroms.

 

Titelbild:
Kapstadt, Hafen mit Tafelberg. Bildquelle: South African Tourism

The following two tabs change content below.
Wolfgang Brugger

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet. Lädt auch gerne Gäste zu Beiträgen in diesem Blog ein. Magst Du auch? Einfach Kontakt aufnehmen! http://reisefreak.de/zusammenarbeit/ - - -   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/9VO4IS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Inline
Inline
Mehr in ReiseNews
TV-Tipp: Abenteuer Patagonien und Abenteuer Polarkreis

Terra X ZDF-Dokumentationen an Weihnachten und Neujahr entführen an Sehnsuchtsorte   Mainz (ots) - Mit den beiden Dokumentation "Abenteuer Patagonien"...

Südafrika Mkuze Giraffen-Gruppe
Schone Deine Urlaubskasse: Mach JETZT Urlaub in Südafrika! Geld sparen durch Geld ausgeben.

Südafrika: Schnäppchen - Urlaubsland Urlauber können sich freuen: Für sie wird die Reise nach Südafrika günstiger.

Schließen