LUXUS pur: In 11 Tagen von Tahiti über Moorea nach Bora Bora

Bis zu 3.000 Euro mit L’TUR sparen : Exklusiver Luxus-Trip ins Inselparadies der Südsee

Tahiti, Moorea, Bora Bora – mit L’TUR die schönsten Inseln Französisch-Polynesiens entdecken.

Baden-Baden (ots) – Dass Last Minute-Veranstalter mehr können, als möglichst günstig Restplätze zu verkaufen, zeigt das aktuelle L’TUR Special „Südseetraum“. Hier ist der Name Programm: Die exklusive elftägige Luxusrundreise durch Französisch-Polynesien führt von Tahiti über Moorea nach Bora Bora und beinhaltet neben dem Flug insgesamt zehn Übernachtungen mit Halbpension in erstklassigen 5-Sterne Hotels – Steg-Bungalows der Intercontinental-Gruppe – sowie Privatransfers und einen Helikopterflug.

Ausgangspunkt des exklusiven Insel-Hoppings ist Tahiti: Das aus zwei erloschenen Vulkanen bestehende Eiland ist neben Bora Bora eine der bekanntesten der Gesellschaftsinseln, die als Archipele den Kern Französisch-Polynesiens bilden. Nach zwei Nächten im Steg-Bungalow des „Intercontinental Tahiti“, geht es per Helikopterflug weiter nach Moorea. Die kleinere Schwester Tahitis liegt in Sichtweite und ist von der Westküste nur durch eine Meerenge von 17 km getrennt. Drittes Ziel im Bunde ist Bora Bora: Das Atoll liegt rund 260 km nordwestlich von Tahiti und gilt als eines der exklusivsten und luxuriösesten Reiseziele der Welt. Ein traumhafter weißer Privatstrand am Point Matira sowie eine große Auswahl an Wassersport-Aktivitäten, wie etwa Schnorcheln oder Kajakfahren, lassen sowohl Entspannung suchende als auch Sportbegeisterte auf ihre Kosten kommen.

Zwei Nächte im Intercontinental Tahiti (Lagoon Overwater Bungalow), drei Nächte im Intercontinental Moorea (Overwater Junior Suite), vier Nächte im Intercontinental Bora-Bora Le Moana (Horizon Overwater Junior Suite) und abschließend eine weitere Nacht im Intercontinental Tahiti inklusive Flug, Privattransfers und Helikopterflug lassen sich aktuell ab 6.999 Euro pro Person buchen. „Das klingt auf den ersten Blick viel“, weiß L’TUR-CEO Markus Orth, „ist es aber im Preisvergleich nicht: Würde man sich die Einzelbausteine dieses Luxusangebots selbst zusammenstellen, kann ein solches Paket schnell bis zu 10.000 Euro und mehr kosten. Die Ersparnis bei L’TUR liegt somit bei 30% oder 3.000 Euro“

Mehr LTUR hier(*)

 

 


 

(*) Mehr zum Thema Angebote auf ReiseFreaks ReiseBlog

Titelbild:
Tahiti Huts – Blue Lagoon. By: tiarescott. Gefunden auf Flickr.com unter CC-Lizenz

The following two tabs change content below.
Wolfgang Brugger

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet.   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/ZwT6N6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in ReiseNews
Party, Protz und Putin: Russlands Glanz- und Schattenseiten

Samstags-Dokumentation "Party, Protz und Putin - Rätselhaftes Russland" VOX zeigt am 22.11. um 20:15 Uhr die große Samstags-Dokumentation "Party, Protz...

Weihnachtsshopping im Orient oder doch lieber ein Einkaufs-Kurztripp am Mittelmeer?

Mit dem Resturlaub das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden Düsseldorf (ots) - Das Jahr geht zu Ende. Viele Arbeitnehmer haben...

Schließen