Entspannung auf südafrikanisch

Südafrika Royal Natal National Park Teich Drakensberge

Urlaube werden genutzt, um erschöpfte Ressourcen aufzutanken: Wellness­programme gehören somit schon zum festen Bestandteil der Reiseplanung. In Südafrika sind nicht nur die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Attraktionen wie einer Safari spannend, sondern auch die Behandlungen an sich – Marula, Rooibos, Pinotage und Zulu-Stöcke kommen hier zum Einsatz.

Wer nach Entspannung gepaart mit einer atem­berauben­den, landschaftlichen Kulisse, einer artenreichen Flora und Fauna und ausgezeichnetem Essen sucht, der ist in Südafrika genau richtig. Besuchern bietet sich in den Wellness-Oasen des Landes eine große Auswahl an südafrikanischen Behandlungen. Ein umfassendes Angebot und ein günstiger Wechselkurs sorgen dafür, dass jeder Spa-Urlauber das für sich passende Programm findet.

 

Eines der bekanntesten Spas Südafrikas ist das Karkloof Safari Spa in der Nähe von Pietermaritzburg in KwaZulu-Natal. Das preisgekrönte, umweltfreundliche Spa wurde speziell darauf ausgerichtet, Gästen eine Wellness-Erfahrung im Einklang mit der Natur anzubieten. Urlauber übernachten in der Lodge oder in den luxuriös eingerichteten Suiten der nahe gelegenen Villa. Zwischen den verschiedenen Spa-Anwendungen können Gäste an einer Vielzahl von Aktivitäten teilnehmen wie Safaris und Buschwanderungen. Ein eintägiges Safari- und Spa-Paket für zwei Personen kostet ab 173 Euro pro Person. www.karkloofsafarispa.com

 

Ein Wellness-Erlebnis der besonderen Art erwartet Besucher im Fordoun Hotel & Spa, inmitten der grünen Hügel KwaZulu-Natals nahe Durban. Das Spa beschäftigt einen traditionellen afrikanischen Heiler, Doktor Elliott Ndlovu. Seine Behandlungen basieren auf den Traditionen der Zulus, wie beispielsweise die Umunyane Shisayo, eine Art Hot Stone Massage. Gleichzeitig begleitet er Interessierte als Tour Guide in das nahe gelegene Zulu-Dorf Thendela Village. Eine 45-minütige Nduku Nduku Massage unter Zuhilfenahme der Zulu-Knobkierie-Stöcke kostet ab 25 Euro. www.fordoun.com

 

Freunde des südafrikanischen Sahnelikörs Amarula werden im Wellness-Centre des Thanda Private Game Reserve im Norden KwaZulu-Natals voll auf ihre Kosten kommen. Das Team des Spas verwendet für eine Vielzahl ihrer Behandlungen Marula-Öl. Das Öl wird aus den goldgelben Früchten des Elefantenbaums gewonnen. Diese sind in Südafrika schon seit jeher wichtiger Teil des Speiseplans von Mensch und Tier. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Thula Ritual, einem afrikanischen Bodypeeling mit Marula Öl, gefolgt von einem entspannenden Dampfbad und einer Aromatherapie Massage? Kosten für eine Übernachtung im luxuriösen Zelt inklusive Vollpension ab 180 Euro pro Person.

www.thanda.com (unter: Experience)

 

Das 5-Sterne Sante Hotel Resort und Spa liegt inmitten der Weinanbaugebiete des Western Cape. Die luxuriösen Zimmer bieten einen atemberaubenden Blick auf die umliegenden Weinberge und malerischen Gärten des Paarl-Franschhoek-Tals. Das Weingut bietet seinen Gästen nicht nur Weinverköstigungen an, sondern auch die Möglichkeit, sich mit Vinotherapien im Spa behandeln zu lassen. Wellness-Urlauber kommen so beispielsweise in den Genuss einer Pinotage-Massage oder eines Body Polish aus Traubenkernen. Ein 20-minütiges Bad im hauseigenen Pinotage gibt es bereits ab 22 Euro. www.santehotel.co.za

 

Das Twelve Apostles Hotel und Spa in Camps Bay in Kapstadt verwendet für eine Vielzahl seiner Behandlungen Produkte, die auf der im Western Cape vorherrschenden Fynbosvegetation basieren. Die artenreiche Vegetation ist Teil der Kap-Florenregion zwischen der West Coast bis nach Port Elizabeth. Von den offenen Behandlungsräumen aus bietet sich Besuchern ein wunderschöner Blick auf den Atlantischen Ozean, Erholung garantiert. Eine 60-minütige Hot Stone Massage gibt es für 53 Euro.

www.12apostleshotel.com

 

Das Amani African Spa in der Ivory Tree Game Lodge bietet ein besonderes „Spafari“ Konzept: eine Kombination aus längeren Aufenthalten im Busch zur Tierbeobachtung und einem ausgefeilten Wellness-Programm. Die Lodge befindet sich im Pilanesberg Game Reserve in der Provinz North West. Eine 90-minütige Kristallmassage gibt es ab 83 Euro. www.ivorytreegamelodge.com

 

Das Kuzorora Spa östlich von Pretoria richtet sich mit seinem Spa-Angebot an Geschäftsleute wie Touristen gleichermaßen. Die hier angebotenen Behandlungen verwenden ausschließlich biologisch angebaute, afrikanische Kräuter und Früchte, wie der afrikanischen Teufelskralle, Marula, Rooibos oder der Kap-Aloe. Die Möglichkeit des Mobilen Services ist vor allem für Geschäftsreisende interessant, die die heilenden Hände des Kuzorora-Teams zum gewünschten Ort bestellen lassen. Das Tagesspezial „The African Journey“ kostet um 70 Euro. www.kuzorora.wozaonline.co.za

 


 

Mehr Südafrika hier in diesen Ebooks aus dem Wolfgang Brugger Verlag

 

   

   

 

Wer Südafrika lieber haptisch “begreifen” möchte und Papier in den Händen hält, holt sich eines der beiden Bücher aus dem südlichen Afrika:

 

Erlebnis Südafrika

Mit Exkursionen nach Namibia und Swaziland

 

 

oder

 

Erlebnis Südliches Afrika

Reisen in der Republik Südafrika, in Namibia, Zimbabwe, Botswana und Swaziland

 

328 Seiten
20,35 € im Versand

The following two tabs change content below.
Wolfgang Brugger

Wolfgang Brugger

CEO, Founder
Wolfgang Brugger ist der Webmaster von ReiseFreaks ReiseBlog. Reist (trotz Gehbehinderung) gerne und schreibt ehrlich über seine Reisen und die Möglichkeiten/Hindernisse, die er vorfindet. Lädt auch gerne Gäste zu Beiträgen in diesem Blog ein. Magst Du auch? Einfach Kontakt aufnehmen! http://reisefreak.de/zusammenarbeit/ - - -   PS: Bleib am Ball! Abonnier den kostenlosen ReiseNewsletter "ReiseJournal: ReiseNews und ReiseBerichte" unter http://ReiseNewsletter.ReiseFreak.de oder gleich auf dieser Seite, rechts.
Kurz-URL für diesen Beitrag:

Kurzlink zum Anklicken: http://goo.gl/nmwILq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Inline
Inline
Mehr in ReiseNews
New York: 9 kuriose Fakten über die Freiheitsstatue

New York: Neun kuriose Fakten über die Freiheitsstatue - hat die  Süddeutsche.de gesammelt.

Südafrika Krüger Park (Nord) Wasserbüffel Großaufnahme
Waffen, Mord und Totschlag: Wie gefährlich ist Südafrika?

Touristen sollten vorsichtig sein - schreibt Birte Schmidt in ihrem Artikel  Wie gefährlich ist Südafrika?. Dass man mit gesunder Vorsicht in...

Schließen